unicable Anschluß am EVO verliert ständig sporadisch das Sat Signal

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • unicable Anschluß am EVO verliert ständig sporadisch das Sat Signal

      Hallo und guten Abend an alle hier :)
      ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen, ich habe da ein Problem mit dem EVO und dem Unicable Anschluß. Also wenn ich da mal schildere, den EVO habe ich mir einem Antennen Kabel von der Sat Dose ( Programirte Sat Dose von Technisat ) mit dem EVO verbunden. Die Technisat Dose ist mit dem Technirouter 5/2x16 verbunden und wurde so Programiert das es der Platz 4 im Router ist mit der Frequenz 2040. Das einstellen auf Unicable habe ich hinbekommen und dort habe ich auch Tuner 1 mit dem UB4 eingetragen und als Frequenz die 2040. Soweit ganz gut. Sendersuchlauf ergab auch mehr als 900 Sender. Senderliste abgespeichert. Wennn ich nun zurück gehe um TV zu schauen das geht und nun das Problem --> ganz sporadisch verliert er einfach das Sat Signal und es kommt auch wieder. Also Signal da, dann weg , dann wieder da usw. Nehme ich jetzt einen TV ( Samsung TV mit integriertem Sat Tuner ) den ich nach dem ich den EVO von der Dose getrennt habe dort Anschließe und die selben einstellung vornehme. Also unicable dann UB4 mit der Frequenz 2040. Sendersuchlauf gestatet , liste abgespeichert dann zurück zum normalen TV Programm. Und siehe da dort bleibt das TV Signal konstant stehen bei Signal Stärke 80% und Qualität 98 %. Wenn ich den EVO an eine normale Sat Anlage Anschließe wo dieser direkt mit dem LNB Verbunden ist da bleibt das SAT Signal auch konstant. Also es schwindet nicht. Das Komische ist ja nur, wenn der Samsung TV, der eine Sat Dose vorher angeschloßen ist und die Einstellung UB3 Frequenz 1680, wenn dieser an ist dann bleibt auch das Sat Signal am EVO konstant und verschwindet nicht sporadisch.
      Ach so noch kurz zur Softwareversion auf dem EVO die ist vom 30.08.2018 und es ist die DESFAB 1.02.61, die Loder Version ist die DESFAB 1.02 , die MICOM-Version ist KHTFAA 15.01.04.

      Hab ihr da eine Ahnung was mit dem EVO los ist das er ständig am unicable System das Sat Signal sporadisch verliert?

      Images
      • IMG_0337_2.JPG

        113.28 kB, 850×638, viewed 6 times
    • Nachtrag,
      wie gesagt sobald der Samsung TV an der anderen Dose an ist bleibt das Sat Signal konstant wenn dieser aus ist verliert der EVO ständig das Sat Signal. Noch mal zu sehen die Einstellung. Wie man das nun einstellt das die anderen 4 Tuner auch eine Frequenz bekommen das weiß ich leider nicht. Da die Sat Dose ja Programiert ist mit den UB4. Würde mich aber schon mal interessieren oder muß ich da die zweite Sat-Dose an den zweiten eingang anschließen die da mit UB6 mit der Frequenz 1050 Programiert ist.

      Wäre sehr dankbar wenn ihr mir da weiter helfen könnt und vieleicht hab ihr ja eine Lösung.
      Images
      • IMG_0338_1.JPG

        464.08 kB, 1,701×1,276, viewed 5 times
    • Ja der Technirouter 5/2x16 ist an das 220V netz angeschlossen. Wie zu erkennen leuchten die Zwei blauen LED das heißt auf beiden Leitungen ist jetzt ein TV aktiv. Eben so gut zu sehen das in den Leitungen Blitzschutz
      verbaut ist. Technisch sollte also alles i.o. sein. Aber denn noch verliert der EVO ständig das Signal. Es handelt sich in diesem Fall um die erste Leitung oben, jetzt wo ein TV schon aktiv ist da bleibt das SAT Signal auch konstant am EVO. Mus noch erwähnen wenn kein TV an ist dann sind auch die blauen LED am Technirouter aus. Erst mit einschalter eines TV geht die led an.
      Images
      • IMG_0339_1.JPG

        422.84 kB, 1,276×957, viewed 7 times

      The post was edited 1 time, last by Brandenburg030 ().

    • ja den Samsung TV hatte ich auch schon an der Sat Dose wo der EVO dran war, bei Samsung TV dann auch alles auf unicable eingestellt und UB und Frequenz eingestellt. Und was soll ich sagen, der Samsung lief ohne probleme durch da gab es keine SAT Signal ausfälle. Das ist ja was mich so verwundert. Das selbe spiel , also den EVO dann mal spaßeshalber an die Dose geklemmt wo der Samsung TV sonst drane war. Auch dort gab es dann Sat Signal ausfälle auf dem EVO Nur noch mal erwähnt, schließe ich den EVO an eine normale Sat Anlage an , also direkt mit LNB dann funktioniert er tadellos.
    • weil die Dose wo der EVO angeschlossen ist programiert ist mit einem UB und einer Frequenz. UB 4 und die Frequenz 2040 wie soll ich ihm da dann noch andere Frequenzen zuteilen?
      Und wie oben geschrieben, selbst wenn ich den EVO an eine andere Dose anschließe z.b. da wo der Samsung TV angeschlossen ist. Das gleiche problem

      The post was edited 1 time, last by Brandenburg030 ().

    • Brandenburg030 wrote:

      :) nee nicht wirklich, es ist ein Einfamilienhaus , in dem meine Eltern und meine Geschwister noch mit wohnen, und jeder hat halt sein eigenen Anschluß.

      hier mal ein Link zu den Sat dosen.

      technisat.com/de_DE/Kataloge-u…kte/352-498/?prospekt=273
      Dann machen die Dosen doch überhaupt keinen Sinn.
      Schmeiß die raus und ersetzt die gegen normale SAT Dosen, denn Du hast die Frequenzzuordnung doch selbst in der Hand.
      Sollte innerhalb der Familie ja problemlos möglich sein. Dann kannst Du dem EVO zumindest 2 Frquenzen zuteilen, wenn da noch eine Reserve besteht, vielleicht sind ja auch noch mehrere Bänder frei ?
      iCord Evolution
      iCord Pro
      iCord Mini
      UHD 4Tune+
      H1
    • Ok mit dem Gedanken hab ich auch schon gespielt aber dann wären ja die Schutzfunktion der Dose ( Spannungsüberwachung und UB Überwachung außer Kraft gesetzt ). Ok das mit den UB da gebe ich dir recht das hätte ich dann selbst in der Hand, aber die Spannungsüberwachung wäre dann auch deakteviert was ich finde nicht so gut wäre. Und wie ich schon gesagt habe schließe ich den Samsung TV auf dieser Dose an funktioniert dieser i.o. ohne Ausfälle. Eine Vermutung hab ich da noch, weiß aber nicht ob das damit zusammen hängt. Beim Samsung TV in der Einstellung unter Unicable ist die Option LNB Strom an aktiviert, warum auch immer. Laut Aussage von Technisat wird das LNB mit Strom vom Technirouter versorgt. Und beim EVO fehlt diese Einstellung unter Unicable. Der Tecnirouter hängt aber auf jeden fall am Strom, siehe Bild

      The post was edited 1 time, last by Brandenburg030 ().

    • Hmmm , guter Gedanke wenn das so ohne weiters geht. Mein Gedanke damals war halt das alles vernünftig zusammen funktioniert , dies eben so zu machen und nicht so mischen, also mit und ohne programierbare Dosen. Aber werde den Gedanke von die mal auf greifen und wenn ich Urlaub hab das mal ausprobieren. :) Hast vieleicht noch eine Ratschlag welche Dose gut dafür ist, also von welchem Hersteller?
    • Eventuell eine SAT Durchgsngsdose von Axing.
      Da das TV an dem Anschluß läuft, wird das Signal wohl sauber sein.

      Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass der EVO im Unicable Betrieb Probleme mit nur einem UB hat. Eventuell beißt sich da etwas mit dem FCC, sodass es nur mit mindestens 2 UB's sauber läuft. Kommt halt auf einen Versuch an.
      iCord Evolution
      iCord Pro
      iCord Mini
      UHD 4Tune+
      H1
    • Andreas1969 wrote:

      Eventuell beißt sich da etwas mit dem FCC, sodass es nur mit mindestens 2 UB's sauber läuft.
      Selbst mit zwei UB's wird das nichts, dann hat der doch nur 2 Transponder zum vortunen. FCC macht bei Unicable nur mit 4 UB's eigentlich Sinn. Besser wären natürlich noch mehr, aber nicht mit dem Humax. ;)
      Receiver: VU+ Ultimo 4K/Uno 4K SE :gut:
      Image: VTI 14.0.1 mit Alexa Sprachst. und CI+ Unterstützung. :respekt:

      Ein Pessimist ist ein Optimist mit erfahrung.

      The post was edited 1 time, last by D.Dapo ().

    • ok, danke :) Das Problem ist gelöst, habe den Humax in der Familie weiter gegeben, da wo noch normals Satellieten empfang ist mit dem ensprechenden LNB. Die haben sich gefreut :) Dafür hängt jetzt ein 49" QLED Samsung TV mit 2 Sat Anschlüssen da. Ist schon Komisch da funktionieren die zwei Satanschlüße mit UNICABLE 1a mäßig. Danke aber trotzdem für eure Hilfe.