Angepinnt iCord HD+ Infosammlung für Kompatibilitätsliste externe Festplatten, USB-Sticks, WLAN-Sticks etc.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • meine 0815 externe festplatte läuft problemlos. sie ist auf fat32 formatiert. bie diesem format ist die dateigrenze pro datei bei 4 gb. nehme ich sendungen von sky hd auf kopiert das gerät später die datei auf die festplatte bis 4gb voll sind, danach stürtzt der receiver ab und läuft neu an. den film über die platte des receivers komplett guggn ist kein problem. habt ihr den fehler auch und wisst ihr wie ich an meine kompletten dateien komme ohne ärger ?
    • iCord+ & Fritz!Box FON WLAN 7270 & LogiLink WL0049 FUNKTIONIERT (inklusive Anleitung)

      Hallo an alle!

      Erstmals vielen Dank an das Mitglied "tshm1" von der ersten Seite dieses Themas, dessen Tipp mit dem LogiLink WL0049 ich ausprobiert und zum Laufen gebracht habe. Es ging nicht auf Anhieb, aber wie, habe ich in einer PDF zusammengefasst, die ich diesem Eintrag beifüge.

      Mein "Fritz!WLAN USB-Stick N" funktioniert leider nicht, was Vorgänger bereits berichtet hatten. Ich habe es mit dem Firmwareupdate für den "Fritz!WLAN USB-Stick" probiert, das ermöglichen soll, den USB-Stick in seiner Funktion umzuprogrammieren. Mit dem Stick "...N" funktioniert das aber nicht.

      liebe Grüße und viel Spaß mit dem iCord+!

      Dadamoge
      Dateien
    • Wie seiht es bei Euch mit WLan aus? Ich habe das Problem, dass sich der iCord nach einem Neustart nicht autommtisch mit dem WLAN verbindet. Dazu muß ich dann jedesmal wieder ins Menü - Einstellung - Netzwerk - WiFi - übernehmen, danach klappt es.
      Beim Support wurde mir gesagt es liegt daran, dass mein Logilink nicht zertifiziert ist. Ich habe den Herren dann gefragt welcher USB WLAN Stick denn zertifiziert ist, Anwort "keiner".

      Kann mir jemand sagen ob diese Problem auch bei Lan besteht?
    • Hey masche,

      bin mit meinem HD+ "nur" per WLAN angebunden.
      Bei mir ist es manchmal so, wie Du es beschreibst. Habe noch nie wirklich darauf geachtet, aber gerade folgendes versucht:

      -Router aus
      -ICord aus
      -ICord und TV an
      -danach Router an
      -ICord hat den Router bzw. die WLAN-Anbindung sofort hergestellt (HAMA USB-Mini 150 mbps)

      So ist es eigentlich meistens.

      Grüße, anetteunddirk
    • herb2010 schrieb:

      Hi Leute.

      Ich habe mir vor kurzem diesen 64 GB USB-Stick über eBay gekauft :

      Funktioniert mit dem Icord HD+ einwandfrei,ist auch Windows 7 kompatiebel-

      Gruß



      Da ich den Stick über eBay von einem Händler in China gekauft habe(18,00 Euro),habe ich nur diese Informationen über diesen :

      Metallgehäuse (kein billiges Plastik!)
      inkl. Schlüsselanhänger
      hohe Schreib-/Lesegeschwindigkeit
      Kapazität: 64GB
      USB 2.0 Plug and Play, voll 1.0/1.1 abwärtskompatibel
      Plug & Play - treiberloser Betrieb unter Windows 7/ME/2000/XP, MAC OS 9.x, Linux 2.4 und höher
      schockresistent ,FAT32 formatiert


      Funktioniert aber,wie schon beschrieben,mit dem Icord HD+ problemlos.

      Gruß

      herb2010
      Jeder Tag ohne ein Lächeln,ist ein verlorener Tag(Charles Spenzer Chaplin)
    • Hallo Leute.

      Der SMCWUSB-N2 funktioniert auch nicht.
      Aber das System des ICord läuft doch auf Linux Basis, oder?
      Dann müsste man doch eigentlich Linux-Kompatible USB-WLAN Sticks verwenden können.
      Eine Liste kompatibler Sticks habe ich hier gefunden:

      http://de.opensuse.org/HKL/Netzwerkkarten_(WLAN)#USB

      Wenn jemand einen von dieser Liste probiert hat und es mit der Liste übereinstimmt bitte schreiben. Den ich glaube auf die FRITZ! Produkte passt es schon.

      Danke und gutes Forum.....................................

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ochzoetna ()

    • Es funktioniert mit einer ausgebauten Western Digital "Protege" WD400.
      Platte vorher mit Magic Partition in ext3 formatiert als Primari.
      Hat etwas gedauert bis der Humax die Platte gelesen hatte und anzeigte.

      Das formatieren der Platte ueber "Einstellungen-System-Speicher" mit dem Humax eigenen Formatierprogramm hat nicht funktioniert. Die so formatierte Festplatte wurde von Magic Partition als fehlerhaft identifiziert.

      Gruss
    • Hi,

      da hast Du Recht aufgrund dieser Auflistung, aber ich habe mir den Stick aufgrund eines postiven Tests gekauft, siehe hier:

      Zitat Anfang:
      Ich konnte nicht wiederstehen,meine Neugier war zu groß.Ich habe mir jetzt auch den Großen von Hama bei MM gekauft :



      Technische Daten:
      - Datenrate bis zu 300 Mbps, automatisches Anpassung auf maximal mögliche Geschwindigkeit entsprechend der Empfangsbedingungen und Gegenstelle
      - inkl. USB 2.0 Verlängerungskabel
      - Frequenzbereich: 2,4 GHz
      - Frequenzbereich: 2,4 GHz
      - Standard: 802.11n Draft 2.0/g/b (300Mbps/54Mbps/11Mbps)

      Auch dieser funktioniert einwandfrei mit dem Icord HD+. :gut:
      iCord HD+ Infosammlung für Kompatibilitätsliste externe Festplatten, USB-Sticks, WLAN-Sticks etc.
      Zitat Ende
      Hmm ich frag mich nun schon, wie derjenige dies vollbracht hat? Man sollte einfach nicht jeder Aussage Glauben schenken.
      Aber egal, ich bring das Teil zurück und hol mir einen aus der Liste des Wiki.

      vg
    • @wursti
      Der Stick steht aus dem ganz einfachen Grund nicht in der Liste, da es offensichtlich nur eine Person geschafft hat diesen zum laufen zu kriegen. Es gab viel mehr negative Erfahrung mit dem Stick als positive, weswegen wir uns entschieden haben ihn nicht mit in die Liste zu nehmen.
      :guckstduhier:

      Grundsätzlich scheinen jedoch Sticks mit einer Datenrate bis zu 300 Mbps nicht zu funktionieren. Womit dies zusammenhängt ist doch nicht endgültig untersucht worden.

      Ich denke solange du dich an die Liste hältst solltest du auch erfolgreich sein.

      crismo