Aufnahmeoptionen - Vorlauf- und Nachlaufzeit wird ignoriert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufnahmeoptionen - Vorlauf- und Nachlaufzeit wird ignoriert

      Ich habe in den Aufnahmeoptionen eine Vorlaufzeit (3Min) und eine Nachlaufzeit(20Min) angegeben. Das scheint aber keinen Einfluss auf die Aufnahmen zu haben, sondern wird ignoriert und die Aufnahme beginnt zu der im EPG angegebenen Zeit. Ich kann dann im Nachhinein die geplanten Zeiten neu eingeben, aber das kanns ja nicht sein. Bei meinem Vorgängermodell dem iCord HD funktionierte das einwandfrei.
      Mache ich was falsch? Ich hab den UHD 4tune+ erst 4 Tage.
      Ronald
    • Das ist so, wenn eine Aufnahme über den EPG programmiert wir. In diesmen Fall versucht er eine Art VPS nachzubilden, indem die SI-Informationen ausgewertet werden. Stimmen die nicht, und das ist eher die Regel, als die Ausnahmen, so stimmt da auch nicht die Länge.
      Vor- und Nachlaufzeiten werden nur bei manueller Programmierung berücksichtigt.
      Gruß,
      Andreas
    • Gibt es dazu eine Quelle?
      Das klingt so bescheuert, dass ich das nicht glauben kann so einen Müll zu programieren.
      Und ich traue den Humax Entwicklern schon wirklich viel Müll zu.
      _________________________________
      VU+ Ultimo 4k - Solo 4K - UNO 4K
      Image "VTI 11.0.1 with CI+"
      Humax "never forever"
      _________________________________
    • Hi,

      ich hatte kürzlich mit der Taste R eine Sofortaufnahme gestartet. Aufgrund permanenten Timeshifts wurde die ganze Sendung aufgenommen, jedoch ohne voreingestellter Vor- bzw. Nachlaufzeit.
      Jetzt stellt sich für mich die Frage, bei welcher Timerart nun diese Zeiten "greifen". ?(
      UHD 4tune+, DESNAG 1.00.40
      iCordHD, GXLSCI 1.00.19, RootFS 1.1.0
      VU+ Duo², VTi 11.0.x

      Samsung UE48JU6580