Einrichtungshilfe Unicable mit TechniSat SCR-LNB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einrichtungshilfe Unicable mit TechniSat SCR-LNB

      Guten Morgen,

      ich habe seit einpaar Tage UHD 4Tune zu hause stehen. Nur leider bekomme ich die Einrichtung als Unicable Lösung nicht hin.

      Ich komme aber mit denn Einstellung wie im Handbuch (seite 32 ) beschrieben nicht klar.

      Kann mir einer Sagen wie was ich einstellen muss.

      Meine Geräte:

      Humax UHD 4Tune
      0007/8886 - TechniSat SCR-LNB
      SAT-Verteiler (2-fach) von Hama
    • Mein Multischalter hat 4 Frequenzen, diese habe ich alle eingestellt.
      ​Wenn ich nur 1 Frequenz benötige, kann ich dann mit einem anderen Receiver, der an der letzten Dose hängt, dann über die nicht beanspruchten Frequenzen fernsehen.

      ​Was passiert, wenn alle 4 Frequenzen beim UHD in Verwendung sind, kann ich dann parallel die angesprochenen Frequenzen bei der letzten Dose benutzen.

      ​Muss mir erst einen weiteren Unicable tauglichen Receiver kaufen. Eventuell einen weiteren UHD, hoffe nur es kommt bald ein Update, auch ich verliere nach dem Ausschalten, die WLAN Verbindung.
    • Andreas1969 schrieb:

      Wo hast Du denn den SAT 2-fach Verteiler verbaut?

      Im SCR Betrieb benötigt der UHD nur eine Leitung an LNB1 in.
      LNB2 in bleibt dann frei.
      Also den SCR Ausgang vom LNB direkt ohne Verteiler an LNB1 in des UHD anschließen.

      Dann sollte das Einrichten laut Anleitung funktionieren.

      Gruß Andreas




      Hallo Andreas,

      Deine Antwort an donnerbalken hat mich zunächst etwas irritiert, bis ich herausgefunden habe, dass der Technisat SCR-LNB nur über einen SCR-Ausgang (und zwei Legacy-Ausgänge) verfügt. Vielleicht hätte man donnerbalken auch empfehlen können, z.B auf Inverto Unicable Quad umzusteigen. Dann könnte er die zwei Eingänge des Humax UHD voll nutzen (ein Kabel vom LNB zu einem Unicable-Splitter, von dort zwei Verbindungen zu den beiden Humax-Eingängen). Mit dem Technisat SCR besteht diese Möglichkeit leider nicht.

      Gruß FirstHumaxer
    • Hallo Andreas,

      ich bin in meiner Argumentation etwas verrutscht: Es hat natürlich nichts mit der Zahl der SCR-Ausgänge am LNB zu tun, auch ich nutze aktuell nur einen von ihnen, splitte aber, wie von donnerbalken beschrieben, und verbinde dann mit beiden Eingängen am Humax UHD. Nachdem ich die Einstellungsschritte (Seite 32 der Benutzeranleitung) vollzogen habe, weist mir die SCD-Einstellung 4 Tuner mit unterschiedlichen Benutzerbändern und Frequenzen aus ( Tuner 1 (Band 1, 1210 MHz), Tuner 2 (Band 2, 1420 MHz), Tuner 3 (Band 3, 1680 MHz) und Tuner 4 ( Band 4, 2040 MHz).

      Warum sollte das deim Technisat SCR nicht funktionieren (wobei natürlich die Frequenzen den Angaben des Herstellers angepasst werden müssen) ?

      Gruß FirstHumaxer
    • Hallo Andreas,

      ich würde Dich zu gern nochmals zu einer Aussage zu Deiner Einrichtungshilfe bewegen, bitte melde Dich doch noch einmal.

      Mein Argument:
      Der TechniSat SCR-LNB versorgt nach Angabe des Herstellers "bis zu vier Teilnehmer über ein Koaxkabel mit dem kompletten Programm" und ist damit mit meinem Inverto Unicable Quad LNB vergleichbar. Der Humax UHD 4tune+ verfügt über vier Tuner, die über die zwei Eingänge erreichbar sind: Was spricht dagegen, diese Tuner allesamt zu nutzen, indem ich jedem Tuner ein eigenes Userband und damit eine eigen Frequenz zuordne ?

      Gruß FirstHumaxer
    • FirstHumaxer schrieb:

      Was spricht dagegen, diese Tuner allesamt zu nutzen, indem ich jedem Tuner ein eigenes Userband und damit eine eigen Frequenz zuordne ?


      Das musst Du sogar, damit alle 4 Tuner unabhängig voneinander auf allen 4 Sat-Ebenen empfangen können.
      Bei der Unicable Lösung ist nur eine Leitung an "LNB1 in" anzuschließen.
      "LNB2 in" bleibt in diesem Fall frei.
      "LNB2 in" wird nur für den Betrieb "2 Kabel identisch" benötigt.

      Gruß Andreas
      iCord Evolution
      iCord Pro
      iCord Mini
      UHD 4Tune+
      H1
    • Hallo Andreas,

      danke, damit bin ich es auch zufrieden, aber ein letztes sei noch erlaubt:

      Wenn ich dennoch das Signal splitte und auf beide Receiver-Eingänge verteile, wirkt offensichtlich der Splitter dämpfend (Signalstärke = 85). Ich war zu faul, auszuprobieren, ob diese Dämpfung auch dann wirkt, wenn ich vom Splitter aus nur eine Verbindung zu LNB1 herstelle. Fakt ist aber, ohne den Splitter liegt die Signalstärke bei 100. Mir hat vor einiger Zeit ein Experte (?) geraten, die Signalstärke auf jeden Fall zu dämpfen, weil anders der Receiver auf Dauer Schaden nehme.

      Hast Du dazu eine Meinung?

      Gruß FirstHumaxer