Angepinnt Ursache der meisten Hardware-Defekte beim Icord HD+ mglw. gefunden

    • Hi Boccy001,

      die Rede war von runter drehen, nicht runter schnitzen. :(
      Stell doch mal ein Foto ein, wie die Oberfläche jetzt aussieht.
      Nein, tot ist sie nicht, aber in Thermo-Schutzschaltung.
      Irgendetwas stimmt mit der Wärmeleitung nicht.
      Ein Staubkorn dazwischen, Paste zu dick, Pad zu dick, wer weiß?

      LG

      everrest
    • Hallo Everrest,
      schön das Du mir Hoffnung machst. Leider hat das mit dem Abdrehen nicht funktioniert und da bin ich wohl ungeduldig geworden.
      Jedenfalls habe ich die Oberfläche des Chips etwas zu arg strapaziert.
      Ich habe den "Schaden" fotografiert - aber wie bekomme ich hier Bilder hochgeladen ? Wenn ich auf den Knopf <Bild> klicke, erscheint eine Eingabemaske, wo eine URL einzugeben ist. Wie groß dürfen denn die Bilder hier sein, wenn man sie rein bekommt ?
      Kannst Du mir auf die "Sprünge" helfen ?
      Danke
      Humax iCord HD+ 500GB u. Philips 46 PFL9704 H/12 an 85cm Spiegel mit Qudro-LNB mit 8-fach Multischalter
    • Hallo Boccy001,

      klicke mal im Antwortmodus auf [Erweiterte Antwort] unterhalb des Eingabefeldes.

      Dann findest du unterhalb des Eingabefeldes 3 Reiter. Nimm den mittleren [Dateianhänge] und du kannst Dateien zum Hochladen auswählen: max. 5 Dateien und jede max. 500 kB groß!

      Gruß schenky
      iCord PRO (früher iCord HD+ und HUMAX iCord MINI)
      HUMAX PR-HD 3000
    • Bilder meines iCord-Prozessors

      Vielen Dank für die Hilfe. Die Bilder mit meiner Spiegelreflex waren leider zu groß, also hab ich welche mit dem iPhone gemacht.
      Bin gespannt auf Euer Gelächter :/
      Bilder
      • IMG_0723.JPG

        59,56 kB, 320×320, 67 mal angesehen
      • IMG_0724.JPG

        52,09 kB, 320×320, 59 mal angesehen
      • IMG_0726.JPG

        54,23 kB, 320×320, 75 mal angesehen
      Humax iCord HD+ 500GB u. Philips 46 PFL9704 H/12 an 85cm Spiegel mit Qudro-LNB mit 8-fach Multischalter
    • Hallo Everest,
      die Stellen sind Kratzer, die ich mit meinem filigranen Eingriff per Messerset gemacht habe.
      Ich habe die Oberflächen mit sehr feinem Schleifmaterial abgezogen und mit ArcticClean "Thermal Surface Purifier" gereiningt.
      Dann habe ich mir das hier genannte Wärmeleitpad (mit Loch in der MItte) beschafft, und auf die Subplatine geklebt.
      Nun Arctic MX-2 auf die glänzende Oberfläche des Prozessors aufgetragen u mit Spatel verteilt. Dann Kühlkörper 40x40 (den hier gepriesenen gibt es nicht mehr) aufgebracht. Sieht gut aus - aber leider macht die Kiste nach dem Anschalten nur "klack" - das wars.
      Der neue Kühlkörper wird auch schön warm, aber z.Zt. brauche ich gerade keine Heizung :48:
      Ich befürchte also, dass sich das Teil nicht mehr beleben lässt, oder ?
      Tschüss
      Humax iCord HD+ 500GB u. Philips 46 PFL9704 H/12 an 85cm Spiegel mit Qudro-LNB mit 8-fach Multischalter
    • Hallo Boccy001,
      ja jetzt wird es etwas komplexer. Gut ist, dass die CPU noch warm wird, denn dann lebt sie noch. Aber ich denke, dass du Microrisse in der Subplatine hst. Jetzt hilft nur noch reflowen mit der Reworkstation. Etwa 3 Minuten bei 350 Grad. Kleine Düse verwenden un im Abstand von ca. 10 mm langsam und gleichmäßig erhitzen. Dann sollte die Kiste wieder funzen. für weitere fragen melde dich.

      Gruß intruder
    • Hallo Roger,
      nachdem ich meinen Humax vor geraumer Zeit schon einmal Dank Deines hervorragenden Beitrages retten konnte, hat er sich kürzlich mit der gleichen Symptomatik wieder verweigert.
      Leider habe ich den Kühlkörper (den ich damals mit Wärmeleitkleber angebracht habe) nicht wieder entfernen können.
      Da ich das Gerät eh schon aufgegeben hatte, hab ich einfach den Rand der CPU-Platine unter dem Kühlkörper vorsichtig mit meiner Rework Station (230°C, ca. 3Min.) rundherum erhitzt.
      Und siehe da, der Humax läuft wieder!
      Es gibt also die Chance nachzulöten, auch wenn man den Kühlkörper nicht wieder herunter bekommt.
      Die Reparaturen wären ohne dieses Forum und Deinen tollen Beitrag nicht möglich gewesen, daher meinen herzlichen Dank!
      Gruß, Michael
    • Hallo zusammen,
      nachdem ich diese Beiträge gelesen habe, machte ich mich ans Werk. Lüfter auf Kühlkörper, Wärmeleitkleber drunter und HDD-Lüfter ebenfalls angeklemmt. Ergebnis: leider ohne Verbesserung. Allerdings habe ich auch ein etwas anderes Problem mit meinem Gerät, als die hier beschriebenen Abstürze. Fehlerbeschreibung: icord hd+ nimmt keine Befehle der Fernbedienung (egal welche) an, für ca 10 Minuten nach Einschalten. Danach gehts wieder. Ferner ist die Umsschaltzeit extrem lang (bis zu einer Minute). Ich gelange nicht in das Video-Menü und kann aufgenommene Filme nicht abspielen. Die Anbindung an das w-lan funktioniert nur zufällig (keine Reichweitenproblematik, Netzwerk läuft einwandfrei).
      Wenn jemand mir hier helfen kann, aufgeschraubt ist die Kista ja schon!
      Viele Grüße
      Matthias
    • Hallo Matthias,
      ich weiß zwar nicht, was du gelesen hast, aber hier meine Meinung:
      Lüfter auf Kühlkörper: verkehrt!
      Wärmeleitkleber statt Paste: verkehrt!
      HDD Lüfter umklemmen: verkehrt!

      Außerdem hast du ja 2 andere Probleme:
      Das erste ist bekannt: Es handelt sich um eine Überstrahlung des Infrarot-Empfängers in der Aufwärmphase der Hintergrundbeleuchtung des TV. Die einzigen Möglichkeiten sind: Abstand vergrößern, den TV 10 min. vorher einschalten oder einfach abwarten.
      Um dem zweiten Problem auf die Schliche zu kommen: Klemme doch mal die Festplatte ab und schau, ob die Umschaltzeiten dann wieder normal sind.

      LG

      everrest