EPG-Daten für iCord HD selbst bereitstellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EPG-Daten für iCord HD selbst bereitstellen

      Hallo zusammen,

      erster Thread und gleich geht es ans Eingemachte ...
      Sorry, dass ich mich noch nicht weiter vorgestellt habe, das soll aber folgen :)

      Ich möchte wissen, ob sich zum einen schon jemand damit beschäftigt hat selbst EPG-Daten für den iCord HD aufzubereiten und dem Gerät z.B. per FTP zur Verfügung zu stellen und zum anderen, ob jemand vielleicht noch beispielhafte fertige TVTV EPG-Daten von einem iCord HD auf seinem Gerät "brach liegen" hat.

      Nach eingehender Recherche wäre eine denkbare Möglichkeit erweiterte EPG-Daten z.B. über einen Raspberry PI beziehen und für den iCord HD aufbereiten zu lassen und diese im Anschluss automatisiert per FTP an die passende Stelle auf der HDD zu pusten.
      Sofern dem Gerät die Daten vorliegen, sollte der iCord HD diese dann auch anzeigen. Es ist ihm ja ziemlich egal, ob TVTV die Daten selbst per Satellit nicht mehr liefert ...

      Meine Idee bezieht sich erstmal auf diesen Blog-Beitrag ...

      Viele Grüße

      ThoR4X
    • Duddits schrieb:

      Das doofe ist natürlich, das man Referenzdaten haben müsste.
      Ja, die benötige ich (siehe unten). Vielleicht findet sich ja jemand, der den TVTV Ordner auf der hd2 noch nicht gelöscht hat?


      Duddits schrieb:

      Die Forenfirmware hast Du aber bereits installiert, damit Du Dich per FTP oder SSH frei auf dem iCord "bewegen" kannst?
      Ja, und erfolgreich genutzt ...

      Dummerweise habe ich - als ich festgestellt habe, dass meine EPG-Daten nicht mehr automatisch aktualisiert werden - die Anweisungen zur TVTV EPG Wiederherstellung befolgt und die vorhandenen Ordner auf hd2 gelöscht :thumbdown:

      Entsprechend habe ich selbst leider keine Referenz-Daten mehr

      Grüße

      ThoR4X
    • Hi fuldi,

      nehme ich gerne! Hauptsache es sind passende Daten. Dann würde ich den Aufbau gerne studieren und ein "EPG-Template" basteln. Erstmal händisch ein paar Infos zu einem Sender testweise zusammen bauen und dann sehe ich weiter.

      Würdest du mir deine Daten zur Verfügung stellen?

      Grüße

      ThoR4X
    • Hi,

      die Daten basieren wahrscheinlich auf einer uralten Kanalliste.
      Du kannst die Daten natürlich bekommen.
      Könnte diese auf meiner Cloud speichern und Dir morgen den Downloadlink per PC zusenden.
      iCordHD, GXLSCI 1.00.19, RootFS 1.1.0
      VU+ Duo², VTi 13.0.x
      VU+ UNO 4k SE, VTi 13.0.x

      Samsung UE48JU6580
    • Hi,

      kurze Rückmeldung zu meinen bisherigen Ideen ...
      • Raspberry Pi als lokaler Server mit PHP und jQuery Back- + Frontend zur Konfiguration und Aufbereitung von EPG-Daten
      • Umleitung der TVTV-Anfragen vom iCord HD auf das lokale Netzwerk und Abholen der Daten auf dem Pi
      • Aktuelle Quelle für EPG-Daten ist RytecEPG (scheint eine der größten Quellen für Kodi-Nutzer zu sein)


      Was ich noch herausfinden muss ...
      • Wie fragt der iCord HD bei TVTV seine Daten an (das teste ich per Wireshark auf der Fritzbox). Wenn ich das weiß, kann ich die Anfragen auf den Pi umleiten und die Requests bedienen.
      • Schwieriger: Welche Daten hätte TVTV genau zurück geliefert ...
      • Eine Liste der TVTV-Sender-IDs und eine Liste der iCordHD-Sender-IDs, um die XML-Dateien aufzubereiten


      Aktuell baue ich das Backend, um eine Vorauswahl der benötigten Senderlisten zu ermöglichen. So kann man auch ausländische Sender-Infos vom Pi holen lassen, wenn man sie braucht.
      Unterstützung bei den noch nicht geklärten Punkten ist natürlich erwünscht :P

      Grüße

      ThoR4X
    • ThoR4X schrieb:

      Wie fragt der iCord HD bei TVTV seine Daten an (das teste ich per Wireshark auf der Fritzbox). Wenn ich das weiß, kann ich die Anfragen auf den Pi umleiten und die Requests bedienen.
      So einfach wird es vermutlich nicht. Mit Wireshark wirst Du da diesbezüglich nichts sehen können,
      da der HD die Daten nicht über das Netzwerk, bzw. Internet bezogen hat.
      Die TVTV-Daten wurden über Astra1 (19,2° E) auf dem Transponder mit der Frequenz 12603,75 MHz übertragen und dieser Dienst wurde abgeschaltet, bzw. existiert nicht mehr.


      Gruß Andreas
      iCord Evolution
      iCord Pro
      iCord Mini
      UHD 4Tune+
      H1
    • Andreas1969 schrieb:

      ThoR4X schrieb:

      Wie fragt der iCord HD bei TVTV seine Daten an (das teste ich per Wireshark auf der Fritzbox). Wenn ich das weiß, kann ich die Anfragen auf den Pi umleiten und die Requests bedienen.
      So einfach wird es vermutlich nicht. Mit Wireshark wirst Du da diesbezüglich nichts sehen können,da der HD die Daten nicht über das Netzwerk, bzw. Internet bezogen hat.
      Die TVTV-Daten wurden über Astra1 (19,2° E) auf dem Transponder mit der Frequenz 12603,75 MHz übertragen und dieser Dienst wurde abgeschaltet, bzw. existiert nicht mehr.
      OK, das ist ein Problem.

      Heißt also, dass der HD passiv bleibt und seine Daten per FTP vom Pi bekommen muss. Das würde ja trotzdem gehen.
      Außerdem bedeutet das, dass der iCord HD dann auch weiterhin beim System-Check stecken bleibt, wenn man die erweiterten EPG-Daten mit TVTV wieder aktiviert.

      Die Frage ist dann nur, ob er die Daten auch verwendet, die ich in den Ordner spiele, wenn er beim System-Check nicht weiterkommt. Das muss ich testen ...

      Grüße

      ThoR4X
    • DriveBy schrieb:

      Und, kommt das Projekt voran? :biggrin:
      Hallo DriveBy,

      ja, ich komme voran. Zumindest was die Abfrage von EPG-Daten von einer externen Quelle betrifft.
      Aktuell habe ich die Abfrage aktueller Senderlisten fertig. Man kann auswählen, welche Senderlisten man aus der Quelle benötigt und das Skript läd dann die EPG-Daten aus der hinterlegten Quelle herunter.
      Ich arbeite daran, die Daten in Empfang zu nehmen und für den iCord ein Template zu erstellen ... glaube das dauert noch.

      Ich bin dran :thumbsup:

      Viele Grüße

      ThoR4X
    • hallo ThoR4X

      das hört sich ja schon mal nicht schlecht an.
      ich denke, du würdest vielen icord-nutzern eine grosse freude bereiten,
      wenn du das epg irgendwie wieder hinbekommst.

      ich habe 3 icord hd im einsatz. falls du noch alte daten benötigst, kann
      ich gerne schauen, ob ich dir welche zusenden kann.

      auf ein gutes gelingen, sei gegrüsst
    • Mir fehlt eine ziemlich wichtige Info! Vielleicht kann mir das ja jemand beantworten ...

      Wenn TVTV am HD deaktiviert ist (was ja Sinn ergibt, wenn das Teil nicht ständig aus dem Standby im "Check System..." hängen bleiben soll):
      1. Speichert der iCord HD dann seine aktuell geladenen EPG-Daten vom Transponder auf die Platte?
      2. Wenn ja, wohin?
      Hintergrund ist, dass ich aktuell versuche ein Map-File zu schreiben, welches die Datenfelder der aus dem Internet geladenen EPG-Daten auf die Programme vom iCord HD mapt.
      Aus dem Map-File kann ich dann die Daten für den HD generieren.

      Struktur der TVTV-Daten sieht im Groben so aus:
      • Ein Ordner für jeweils einen Tag (z.B. "20180222" - Heute) in dem liegen mehrere XML-Dateien (z.B. 00240A52.xml - scheint die Kanal-ID des iCords für Sat.1 zu sein)
        • in der XML wird ein Programm mit einer Prog-ID (z.B. "937086022" - steht direkt für eine Sendung mit Start, Ende, Titel und Beschreibung) definiert
        • jedes Programm hat die selbe tvtvid (z.B. "5602" - scheint die TVTV-ID für Sat.1 zu sein)


      Hat jemand vielleicht Referenz-Daten zur Hand, wie das ohne TVTV aussieht? Ich komme erst heute Nachmittag wieder an meinen Receiver ran ...

      Grüße

      ThoR4X