Als interne Festplatte geeignet? 2.0 TB Seagate Pipeline HD 5900.2 SATA-Festplatte (ST2000VM003)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Als interne Festplatte geeignet? 2.0 TB Seagate Pipeline HD 5900.2 SATA-Festplatte (ST2000VM003)

      Hallo,
      ich überlege, die 2 TB Seagate Pipeline HD 5900.2 SATA-Festplatte (ST2000VM003) zu kaufen. Spricht etwas dagegen oder sollte sie geeignet sein?

      Sie ist hier mit aufgeführt, allerdings nicht beim Mini, sondern beim iCord HD:
      wiki.icordforum.com/index.php/…-fuer-interne-festplatten

      Zum Vorgehen würde ich die alte verbaute 500 GB Festplatte clonen und anschließend die Daten-Partition vergrößern, um die 2 TB nutzen zu können. Das sollte ja funktionieren.

      Danke.
      Markus
    • Hallo Markus,

      nein, es spricht nichts gegen diese FP, sie sollte geeignet sein.
      Es sind schon etliche 2TB FP in Minis und dessen Vorgängern verbaut worden.
      Dazu gibt es auch haufenweise Beiträge hier im Forum.
      Der Erfolg dieser Operation hängt aber davon ab, wie gut du dich mit Verschieben und Vergrößern von Partitionen auskennst.
      Wenn du auch mit 1TB zufrieden bist, wäre das wesentlich einfacher, da die der iCord selbst formatieren kann.

      LG

      everrest
    • Übernahme der alten Aufnahmen, Einrichtung und Einbau der neuen Festplatte hat super funktioniert!


      Vielleicht ist es für Andere hilfreich, deshalb hier die prinzipielle Vorgehensweise:

      1.
      Mit GParted Live habe ich per PC die Partitionen der alten Humax SAT Festplatte auf die neue Festplatte eins zu eins kopiert.

      2.
      Für einen ersten Test habe ich anschließend die neue Festplatte provisorisch am Humax SAT Receiver angeschlossen: Aufnahmen der alten Festplatte waren nun auf der neuen Festplatte verfügbar und problemlos abspielbar. ---> Kopieren/klonen der alten Festplatte auf die Neue war erfolgreich.

      3.
      Zu guter letzt habe ich per PC die Partitionen der neuen Festplatte weiterbearbeitet:

      3a:
      Letzte Partition "fast" ans Ende der 2 TB Platte verschieben. Mit "fast" meine ich, dass ich am Ende soviel Platz gelassen habe, wie auf der alten Festplatte Platz war. Genauer: Auf meiner alten Festplatte waren am Ende 2.49 MiB Platz, d.h. nicht allokiert. Da ich in GParted keine Kommazahlen angeben konnte, habe ich beim Verschieben der letzten Partition am Ende 3 MiB unallokiert gelassen.

      3b:
      Die Partition, auf der die Aufnahmen sind (die 2. Partition), habe auf das Maximum vergrößert.

      4.
      Nach dem Einbau der neuen Festplatte in den SAT Receiver konnte ich sehen, dass alles erfolgreich war:
      - Die alten Aufnahmen sind wieder verfügbar und können problemlos abgespielt werden.
      - Der angezeigte freie Speicherplatz zeigt, dass der Humax SAT Receiver die 2 TB "sieht".
      - Neue Aufnahmen funktionieren auch...


      Gruß
      Markus