Icord HD dauerhaft "Netzwerk getrennt" nach Netzwerk-Einstellungen über Mini RootFS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Icord HD dauerhaft "Netzwerk getrennt" nach Netzwerk-Einstellungen über Mini RootFS

      Hallo,
      bei verzweifelten Versuchen eine Netzwerkverbindung zu meinem IcordHD herzustellen, habe ich Erfassungen über MiniRootFS Netzwerkeinstellungen vorgenommen. Leider ahnte ich nicht, welche fatalen Folgen dies hätte.

      Folgende Angaben habe ich auf den IcordHD übertragen:

      IP: 192.168.0.104
      Netmask: 255.255.255.0
      Gateway: 192.168.0.1
      DNS Sever 0.0.0.0

      Die Folge war, dass der IcordHD nach erfolgtem Neustart nur dauerhaft anzeigt "Netzwerk getrennt", unabhänging davon, welche Einstellungen ich im IcordHD vornehme. Es ist auch egal, ob ich über einen WLAN-Router (mittels WLAN-Adapter) oder mit einem LAN-Kabels versuche, eine Verbindung herzustellen.

      Der Systemstatus ist Folgender:

      Softwarversion GXLSCI 1.00.39
      Loader-Version U 7.03
      System ID 3000.0078
      Update-Datum 28 NOV 2013
      MICOM-Version 5.01
      Mac-Adresse 00:00:00:00:00:00
      Steckplatz 1 Leer
      Steckplatz 2 Leer

      Kann ich das Problem durch Eingaben am Gerät beheben?
      Ist das Aufspielen einer neuen Firmware erforderlich? Ggf. welche?
      Welche Lösungswege gibt es?

      Ich bin technisch nicht sehr erfahren (sonst wäre mir diese Dummheit wohl auch nicht unterlaufen) und freue mich über Hilfen, die für einen Laien verständlich sind.

      Herzlichen Dank schon jetzt und viele Grüße

      Jan
    • Wenn Du die Einstellungen oben im Webinterface eingestellt hast, so ist es richtig, dass im "normalen" OSD-Menü "Netzwerk getrennt" steht. Denn danach wird das Netzwerk durch MiniRootFS kontrolliert und nicht mehr von der iCord-Firmware.
      Du solltest also den iCord unter obiger Adresse anstrechen können.

      Liegt die Adresse allerdings im DHCP-Bereich des Routers, so ist es möglich, dass diese jetzt erneut vom Router an ein anderes Gerät vergeben wurde und somit ein Adress-Konflikt besteht. Dann wird es schwieriger.
      Besser ist es, wie @daniel schon geschrieben hat, den iCord auf DHCP stellen und dann die vergebene Adresse für den iCord im Router "festzunageln".
      Willst Du tatsächlich manuell konfigurieren, so musst Du unbedingt eine Adresse nehmen, die sich NICHT im DHCP-Bereich des Routers befindet. Außerdem solltest Du auch beim DNS Server die 192.168.0.1 einstellen, sonst klappt es mit der Package-Verwaltung im Webinterface nicht.

      Sollte wirklich gar nichts mehr gehen, kannst Du ein sogenanntes "RESETOPT" durchführen, um die Einstellungen im WebUI wieder komplett auf Standard zu setzen. Dann kannst Du neu anfangen.

      Ein "RESETOPT" geht wie folgt:
      1. iCord vom Netz trennen
      2. alle USB-Gerät am iCord entfernen
      3. bei gedrückter RECORD-Taste (am Gerät) die Netzspannung wieder zuführen
      4. RECORD-Taste so lange gedrückt halten, bis im Display die Meldung "STARTING SYSTEM..." verschwindet
        Achtung: zuerst erscheint die Meldung "-iCord HD-", dann erst "STARTING SYSTEM..."
        bitte warten bis diese zweite Meldung wieder verschwindet, das dauert etwa 20 - 30 Sekunden
      5. das Verzeichnis /opt wird nun automatisch gelöscht
      6. das aktuelle opt-Verzeichnis wird nun vom Flash-Speicher auf die Festplatte geschrieben
      Danach
      geht's du ins Menü vom iCord -> System -> Netzwerk -> Ethernet-Konfiguration. Dort nimmst du die nötigen Einstellungen vor. Nach dem Übernehmen der Einstellungen sollte "Netzwerk angebunden" erscheinen. Die IP-Adresse des iCords trägst du dann in deinem Internet-Browser ein. So solltest du das Web-UI aufrufen können.
      Gruß,
      Andreas
    • Hallo Andreas,

      zunächst vielen Dank für Deine umfangreiche Antwort. Nachdem ich mit den ersten Schritten nicht weiter kam, entschied ich mich für ein "RESETOPT". Offensichtlich scheint auch irgendetwas im Gerät geschehen zu sein, da nun im Status wieder eine MAC-Adresse angezeigt wird.
      "Netzwerk getrennt" wird aber immer noch angezeigt.
      Du schreibst "Danach nimmst Du die nötigen Einstellungen vor". Dumme Frage: Welche sind denn das? Wenn gar keine Verbindung besteht, wie soll denn dann der IcordHD im im Netzwerk gefunden werden? Die im IcordHD unter " System -> Netzwerk -> Ethernet-Konfiguration" eingestellten Werte kann ich jedenfalls nicht ändern. Sobald ich übernehmen drücke, erscheint der Hinweis "kein Netzwerk".

      Ist es so, dass nach dem "RESTOPT" denn nun wieder der Ursprungszustand hergestellt ist, bevor ich diese "trottelige" Eingabe im MiniRootFS vorgenommen habe oder kontrolliert immer noch dieses MiniRootFS das Netzwerk?

      Was habe ich falsch gemacht? Was kann ich nun noch machen?

      Auf weitere Hilfe freut sich eine "schwieriger Fall".

      Nochmals vielen Dank und viele Grüße
      Jan
    • Hm, dann scheint das Löschen der Einstellungen nicht gefruchtet zu haben. Welche Software in welcher Reihenfolge hast Du denn auf den iCord gespielt?

      Im Zweifelsfall kannst Du ja noch mal die akruelle --> CORTEX-Software <-- aufspielen. Diese beinhaltet die komplette Software incl. MiniRootFS und führt bei der Installation automatisch zu einem RESETOPT des MiniRootFS.

      Um danach erst mal wieder sinnvolle Werte im iCord-Menü unter "System -> Netzwerk -> Ethernet-Konfiguration" setzen zu können, musst Du erst mal im Router bei den Netzwerk-Einstellungen schauen, was dort als DHCP-Bereich konfiguriert ist.
      Poste diese Router-Einstellungen mal hier. Dann sag ich Dir, was du beim iCord weiter einstellst.
      Gruß,
      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dau0815 ()

    • Hallo Andreas,

      1000 Dank! "Netzwerk angebunden" - diese Meldung konnte ich eben erstmalig wieder sehen. Sehr schön.

      Bis es soweit war, habe ich die aktuelle Firmware inkl. Cortex 1.00.43 installiert. Dies allein blieb noch ergebnislos. Es war noch ein weiterer "RESETOPT", wie Du es oben beschrieben hattest, erforderlich. Auf alle Fälle habe ich wieder Zugriff über Browser und auch über FileZilla und alles funktioniert.
      Vermutlich mache ich mich in den nächsten Tagen noch daran, im Router eine feste IP-Adresse für den IcordHD zu erfassen. Wenn ich nicht weiter komme, werde ich mich sehr gern noch einmal an Dich wenden.

      Zunächst noch einmal: Vielen, vielen Dank für die tolle, schnelle und kompetente Hilfe!

      Herzliche Grüße
      Jan
    • Gern geschehen und vielen Dank für die Erfolgsmeldung. :danke:

      Kleiner Tipp für eine feste IP: Man braucht die i.d.R. im Router nicht "erfassen", sondern bei dem Gerät nur ein Häkchen setzen, dass dieses immer die selbe IP bekommen soll. Ab diesem Moment ist die aktuelle IP eingefroren.
      Gruß,
      Andreas