Mini Blu-Ray

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mini Blu-Ray

      Hallo,

      Ist es normal das man eine mit AVCHD ( Mini Blu-Ray) gebrannte DVD (+RW) nicht Vorspulen kann, ich habe heute die Testversion von HD3 ausprobiert, leider kann ich die Aufnahme nicht Vorspulen auf meinen Player, ein Panasonic BDT 220 es erscheint die Meldung " diese Funktion ist nicht verfügbar", auch SKIP ist nicht möglich.

      Das Bild und der Ton sind in Ordnung.

      Ist das so Systembedingt oder habe ich etwas falsch gemacht?


      LG Christian
    • Hallo Christian,

      hast Du mit oder ohne Recode gearbeitet?

      Wenn ohne Recode, so könnte sein, dass der Player eine nicht BD konforme Datenstruktur des Senfes bemerkt hat und deshalb das Spulen verhindert. Das Format der GOP Struktur gibt der Sender vor und der sendet nur nach der DVB (Broadcasting) Norm.

      Recode macht daraus wieder echte Bilder und daraus eine normgerechten Stream. Deshalb gibt es da auch das Profil "AVCHD".

      Wichtig ist auch: Hat Du die Exportart "HD Disk" verwendet? Nicht dass Du eine ordinäre Daten DVD hast. Es gibt einige Player die so was annehmen, aber da kommt nur ein einfaches "Starten und laufen lassen..." zum Einsatz.
      Schnelle Antwort? Schick mir den Link an Support@Haenlein-Software.com
      10% Rabatt? Verwende Gutschein : iCord-Forum

      Mit freundlichen Grüßen
      Ralf Haenlein

      Über ein “Like” würde ich mich sehr freuen.
      Gehe zu Facebook...
    • Hallo Christian,

      die Ausgabeart "neu codieren" findest Du als eine Exportart im Fenster "Fertigstellen" und diese verwendet DVR-Recode als einen Zwischenschritt. Du bekommst so eine neue Datei. Diese wird dann anschließend in einem neuen Projekt als Ersatz für die Originaldatei weiterverarbeitet.
      Näheres zu DVR-Recode hier:
      dvr-studio-hd-3.haenlein-softw…u_kodieren_mit_DVR-Recode
      Schnelle Antwort? Schick mir den Link an Support@Haenlein-Software.com
      10% Rabatt? Verwende Gutschein : iCord-Forum

      Mit freundlichen Grüßen
      Ralf Haenlein

      Über ein “Like” würde ich mich sehr freuen.
      Gehe zu Facebook...
    • chauer14 schrieb:

      Ist es normal das man eine mit AVCHD ( Mini Blu-Ray) gebrannte DVD (+RW) nicht Vorspulen kann, ich habe heute die Testversion von HD3 ausprobiert, leider kann ich die Aufnahme nicht Vorspulen auf meinen Player, ein Panasonic BDT 220 es erscheint die Meldung " diese Funktion ist nicht verfügbar", auch SKIP ist nicht möglich.

      SKIP is nicht möglich wenn keine Kapitel[marke]n definiert sind.
      FWD/REW ist nicht möglich wenn kein TC vorhanden ist (oder das Video im Menu enthalten ist) - hast du zB 0 : 05 : 23 aufs Display?
    • Also das passiert nur, wenn man eine selbststartende DVD angelegt hat und das auch nur im ersten Titel.
      Da der erste Titel auf einer "normalen" DVD das Menü ist, ist das leider nicht zu umgehen. In der Regel ist die selbststartende DVD nur dafür gedacht einfachste Bedienung zu ermöglichen:

      Klappe auf; Disk rein; Klappe zu; Film läuft von alleine los.

      Legt man aber ein Menü für seine Disk an, kann man auch in der Aufnahme ganz normal spulen.
      Ein Menü ist mit nur ein paar Klicks fertig. Mach es so wie hier gezeigt:
      youtube.com/watch?v=GE8FC2ZzKPI
      Schnelle Antwort? Schick mir den Link an Support@Haenlein-Software.com
      10% Rabatt? Verwende Gutschein : iCord-Forum

      Mit freundlichen Grüßen
      Ralf Haenlein

      Über ein “Like” würde ich mich sehr freuen.
      Gehe zu Facebook...
    • Danke für die Antworten,



      es ist ja enorm Zeitaufwändig eine AVCHD zu erstellen, hier meine Schritte:

      1. mit File Zilla die Daten vom iCord auf meinen PC Herunterladen

      2 .Aufnahme Schneiden.

      3 .Neu Codieren

      4 .Auf DVD brennen.

      Leider ist meine Testversion schon abgelaufen, aber wenn ich es wie beschrieben mache habe ich dann eine DVD mit AVCHD die ich vorspullen kann?



      LG Christian
    • chauer14 schrieb:

      es ist ja enorm Zeitaufwändig eine AVCHD zu erstellen, hier meine Schritte:

      Nein. Beim "nicht-encodieren" entsteht der einzige Zeitverlust nur beim Datentransfer, also ein paar Minuten - eine BD aus zB ARTE HD (mit 2 Tonspuren und 3 U/T) wird in etwa 1 Stunde fertig. Mit SSD-Festplatten wesentlicher kürzer.

      chauer14 schrieb:

      2 .Aufnahme Schneiden.

      Wie? :JC_thinking: Das ist eine Kunst an sich. Schneiden kann eigentlich alle, perfekt nur wenige.

      chauer14 schrieb:

      3 .Neu Codieren

      Warum? :48: Ist ja so kalt bei dir, sodass der CPU stundenlang bei 100% arbeiten muss?

      chauer14 schrieb:

      4 .Auf DVD brennen.

      Ja klar, AVCHD wurde für DVD entwickelt (auch für SD, später).

      chauer14 schrieb:

      Leider ist meine Testversion schon abgelaufen, aber wenn ich es wie beschrieben mache habe ich dann eine DVD mit AVCHD die ich vorspullen kann?

      Das hängt hoch wahrscheinlich von der verwendeten Software (und Benutzerfähigkeiten :05: ) ab.
    • Hallo Christian,

      Leider ist meine Testversion schon abgelaufen, aber wenn ich es wie beschrieben mache habe ich dann eine DVD mit AVCHD die ich vorspullen kann?


      Wenn das alles ist, kein Problem. Fordere einfach aus DVR-Studio HD3 heraus einen neuen Demo-Zeitraum an. :schleimer:
      Ich bekomme so eine Mail mit allen notwendigen Daten. Wer mich so anschreibt dem gestehe ich immer eine Verlängerung zu. Wer das aber ausnutzen will, sei gesagt, ich sehe genau wann, wie oft und unter welchem Grund die Verlängerung vergeben wurde.
      Die Freigabe wird IMMER manuell bearbeitet. Also keine automatische Verlängerung.

      @Ghitulescu,
      Christian hat ja ein komisches Verhalten seines Players. Aus dem Grund hab ich ihn geschrieben, dass er mal DVR-Recode verwenden soll. Es kann gut sein, dass der Sender eine derart lange GOP hat, dass der Player das spulen deaktiviert.
      Recode zerlegt in einzelne Bilder und macht daraus ein normgerechtes Format.
      Klar, wenn der Player auch das DVB-Format mag und zudem Platz auf der DVD ist, macht der Zeitaufwand mit Recode wenig Sinn.

      @Christian,
      was Dein Problem auch sein kann:
      Wenn Du eine Selbststartende DVD erstellst, so ist systembedingt in der ersten Aufnahme das Spulen abgeschaltet, denn Dein Player denkt, dass ist das Menü. Sind auf der DVD mehrere Filme, so würde der 2. mit spulen gehen.

      Abhilfe: Leg Dir ein Menü auf der DVD an.
      Schau Dir den Film an und verfahre genau so: youtube.com/watch?v=GE8FC2ZzKPI

      Für alle die Anlaufschwierigkeiten haben: In der Anleitung gibt es über 20 Videos, die genau zeigen wie es geht.
      Ich hab Bilder hier schon gepostet:
      REvoluzzer 1.0

      Einfach Anschauen und nachmachen... :05:
      Schnelle Antwort? Schick mir den Link an Support@Haenlein-Software.com
      10% Rabatt? Verwende Gutschein : iCord-Forum

      Mit freundlichen Grüßen
      Ralf Haenlein

      Über ein “Like” würde ich mich sehr freuen.
      Gehe zu Facebook...
    • Hallo R.Haenlein,

      Erstmals Danke für die Verlängerung,

      Abhilfe: Leg Dir ein Menü auf der DVD an. Bingo das war der Fehler, das Spulen funktioniert mit dem Menü und das neu codieren ist nicht erforderlich!

      Wirklich alles leicht zu machen, ein tolles Programm. Am besten ist ja das ich mit einen normalen DVD Brenner HD Filme auf DVD Problemlos erstellen kann, wer hat schon einen Blu-Ray Brenner ? und auf einer DVD DL bekomme ich sicher auch einen 2 Stunden TV Film.

      Ich werde noch mit DVD DL Testen und Berichten.

      LG Christian
    • Hallo Christian,

      super, danke für die Rückmeldung. :gut:

      wer hat schon einen Blu-Ray Brenner ? und auf einer DVD DL bekomme ich sicher auch einen 2 Stunden TV Film.


      Richtig, aber es wird bei den ÖR-Sendern nicht reichen. Die haben bessere Datenraten und sprengen locker die Grenzen einer DL DVD.
      Zusammen mit Recode passen die aber garantiert drauf, den im Profil "AVCHD" mit der Stufe "Mittel" kannst Du rund 70% Volumen sparen. Ich hab hier den Film "Stirb langsam" von RTL HD. Der hatte über 10 GB. Nach Recode noch 2.3 GB.

      Mach folgenden Test:
      - Nimm eine mal 5 Minuten einer HD Aufnahme.
      - Lasst die von DVR-Studio HD3 mit DVR-Recode bearbeiten. Profil AVCHD
      - Lass in jeder der 5 Qualitätsstufen von "Sehr gering" bis "Sehr hoch" eine neue Datei anlegen.
      (Einstellbar über das Zahnrädchen im Recode Fenster in DVR-Studio HD3)

      Spiele diese 5 Dateien ab und vergleiche mal das Ergebnis mit dem Original. Suche Dir da das für Dich beste Verhältnis Qualität - Dateigröße raus. Ich denke, dann passen wirklich alle Filme vermutlich sogar auf eine normale 4.7GB DVD (Wichtig: Das sind aber nur echte 4,33 GB :JC_thinking: )
      Schnelle Antwort? Schick mir den Link an Support@Haenlein-Software.com
      10% Rabatt? Verwende Gutschein : iCord-Forum

      Mit freundlichen Grüßen
      Ralf Haenlein

      Über ein “Like” würde ich mich sehr freuen.
      Gehe zu Facebook...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von R.Haenlein ()

    • Hallo R.Haenlein,



      Danke für die Tipps, ich nehme aber fast nur bei SKY auf heute zb. RED 2 Datenmenge 7,16GB , Länge 1,43h der Film geht auf eine DVD DL.

      Das der ORF mit größeren Datenmengen als SKY sendet habe ich nicht gewusst.

      Recode habe ich ausprobiert bei Stufe M sind aus 0,60 - 0,24GB geworden die Bildqualität ist nicht auffallend schlechter das müsste man im direkten Vergleich Testen, aber leider dauert das codieren auf meinen Laptop sehr lange,er hat eine zu schwache Leistung aber ein stärkerer ist in Aussicht.

      Das Programm ist sicher nicht schwer zu bedienen.



      LG Christian
    • Hallo,



      Ich habe gerade den Film THOR vom Programm ORF1 HD aufgenommen, die Größe ist 6,5 GB für 100 Minuten, ist also leicht auf DVD DL zu brennen.

      Wahrscheinlich hat der ORF auch nicht mehr die großen Datenraten.



      LG Christian
      Dateien
      • THOR.PNG

        (5,16 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo,


      Ergebnis meines Tests: Ein sehr gutes leicht zu bedienendes Programm, optimal wäre wenn eine Datenübertragung von iCord HD mit UPnP funktionieren

      würde (Media Tomb), leider ist das Programm nicht gerade billig, aber gute Sachen Kosten nun mal.

      Mit einen Kauf werde ich noch zuwarten, da ich hauptsächlich bei Sky Aufnehme und mein Vertrag im Mai ausläuft und ich nicht weiß ob ich dann noch

      Sky am iCord nutzen kann.


      Besten Dank für die Verlängerung.

      LG Christian
    • Hallo Christian,

      versuche mal auf dem alten iCord MediaTomb zum laufen zu bringen. Dieses Tool sollte Dir ja den Festplatteninhalt in Deinem Netzwerk sichtbar machen.
      Aktuell sind wir dabei den UPnP Part in DVR-Studio HD3 noch mal zu überarbeiten, denn die neueste Version von MediaTomb funktioniert mit dar alten UPnP DLL nicht. Wir haben schon eine neue DLL, die aber zusammen mit alten Geräten dann Stress macht. Das müssen wir erst noch anpassen.
      Solltest Du also MediaTomb am laufen haben und es NICHT gehen, melde Dich per Mail bei mir. Ich kann Dir ein Tat-Tool zukommen lassen, mit dem wir notwendige Infos bekommen. Schreib bitte an Support@Haenlein-Software.com und verlinke zu diesem Thread:
      Mini Blu-Ray
      Schnelle Antwort? Schick mir den Link an Support@Haenlein-Software.com
      10% Rabatt? Verwende Gutschein : iCord-Forum

      Mit freundlichen Grüßen
      Ralf Haenlein

      Über ein “Like” würde ich mich sehr freuen.
      Gehe zu Facebook...
    • Hallo,

      da ich jetzt endlich das DVR HD 03 habe möchte ich mal nachfragen ob der alte Icord HD noch irgendwann mit UPnp zum laufen kommt.

      Bei meinen Test mit MediaTomb wird er vom DVR HD 03 leider nicht erkannt.

      Ist aber nicht die Welt den mit File Zilla funktioniert es auch nicht schlecht.

      LG Christian
    • Hallo Christian,

      entschuldige, dass ich jetzt erst antworte, aber ich hab es eben erst gelesen. Bitte immer bei einer Frage den Link zu dem Beitrag an Forum@Haenlein-Software.com senden und ich garantiere Dir eine Antwort innerhalb von 24 Stunden.
      Zu Deiner Frage: Das wird nicht gehen, denn der Receiver muss UPnP unterstützen und nur was das Gerät ins Heimnetzwerk meldet kann auch DVR-Studio HD3 anzeigen und auslesen.
      Schnelle Antwort? Schick mir den Link an Support@Haenlein-Software.com
      10% Rabatt? Verwende Gutschein : iCord-Forum

      Mit freundlichen Grüßen
      Ralf Haenlein

      Über ein “Like” würde ich mich sehr freuen.
      Gehe zu Facebook...