Plötzliches "Blackout" und keine Möglichkeit den Sender umzuschalten.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es bleibt aber der Vorteil des iCord Cable, dass er zertifiziert ist und deshalb im KDG-Netz zum Beispiel im Gegensatz zu CI-Lösungen die parallele Entschlüsselung von zwei Sendern beherrscht. Zudem kann man die Aufzeichnungen nicht nur per USB, sondern auch per LAN oder WLAN auf den PC überspielen. Er ist, so lange man auf die Internetfunktionalitäten einschließlich TVTV-EPG verzichtet (was natürlich ein ärgerliches Manko ist), ein sehr zuverlässiger DVR.

      Strotti
    • Ich kenne sogar Receiver die 6 Sendungen davon unverschlüsselt auf Festplatte parallel ablegen können (6 parallel laufende Sendungen) .....
      Und das man die dann auf PC verschieben kann (oder auf ein NAS..) ist selbsterklärend.... per WLAN oder LAN mit Gigabit Speed....
      Spulblockaden gibt es übrigens auch keine... von einem PIN haben diese Gerät noch nie was gehört wenn man nicht selbst das Gerät mit einem versieht.

      Und jetzt Ende damit --- OT ! Hier geht es nicht darum warum der ICord Cable gut ist oder was es für bessere Geräte gibt.... back to "Blackout", den nur darum geht es hier.
    • Inzwischen scheint es Humax gelungen zu sein, dass keine Blackouts mehr passieren, im TV-Portal gibt es auch wieder Icons. Allerdings füllt sich der TVTV-EPG weiterhin nur bei geschätzt der Hälfte der Sender mit Daten. Wegen der fehlenden Aktualität und der unzuverlässigen Serienfunktion bin ich aber ohnehin kein besonderer Freund dieser Lösung. Von daher: Anscheinend kann man jetzt die Internetverbindung bestehen lassen. Aber wer weiß: Wenn Kabel Deutschland diese Woche HbbTV bei den RTL-Programmen aufschalten, dürfen wir uns sicher auf neue Späße mit unserem Gerät freuen. :biggrin:

      Strotti
    • Da hab ich mich wohl zu früh gefreut. Hatte vorhin den Effekt, dass sich das Humax-Portal von selbst startete, die Taste zurück brachte den beliebten schwarzen Bildschirm, also nochmal Portal an und aus, dann WLAN-Stick gezogen. Jetzt ist wieder Ruhe und wir dürfen weiter auf eine Lösung der seit Monaten mit Hochdruck arbeitenden Humax-Fachleute hoffen.

      Strotti
    • Aktuelle Info von Humax

      Hallo, unten könnt Ihr die aktuellste Info von Humax zu dem Problem sehen.
      Diese Antwort kam per Mail am 04.07.2013.



      Sehr geehrter Herr Xxxxx,

      vielen Dank für Ihre E-Mail.

      Für die Unannehmlichkeiten seit Umstellung des HUMAX TV-Portals entschuldigen wir uns in aller Form. Wir arbeiten bereits an einer Aktualisierung, um die Beeinträchtigung zu beheben.

      Bis dahin empfehlen wir Ihnen folgende Vorgehensweise:

      - Drücken Sie die TV-Portal Taste
      - wiederholen Sie dies, oder drücken Sie die EXIT-Taste

      Sollten Ihrerseits noch Rückfragen entstehen, antworten Sie uns am besten auf dieses Schreiben, damit der bislang geführte Schriftwechsel erhalten bleibt.

      Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende.
    • Gibt es eigentlich irgendwelche neuen Reaktionen zu diesem Problem von HUMAX. Seit nunmehr 8 Monaten ist dieses Problem nicht behoben. Wie soll man Vertrauen in neue Produkte (EVOLUTION ???) haben, wenn solch ein gravierender Fehler, der es unmöglich macht bzw. sehr erschwert den Receiver am LAN zu betreiben.
    • Habe mich jetzt zum 4. Mal bei Humax gemeldet und erneut nach dem Stand der seit langem versprochenen Lösung erkundigt. Hier die Antwort, die zum ersten Mal einen Zeitrahmen nennt. Ich glaube es aber erst, wenn es gefixt ist =)

      #################

      Hallo Herr XXX,

      vielen Dank für Ihre E-Mail.

      Voraussichtlich im Laufe des Oktober wird die nötige Aktualisierung
      erfolgen. Für die bisherigen Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns in
      aller Form.

      Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende.
    • Andere Servicemitarbeiter bei HUMAX scheinen wiederum nichts von einem Update im Oktober zu wissen:
      Heute wieder der Standardsatz:
      "Momentan liegen uns keine Informationen zu einem Erscheinungstermin eines Software-Updates für Ihren Digital-Receiver vor. Sobald eine neue Version verfügbar ist, wird dies vom Gerät erkannt.
      :kopfklatsch:
    • Ich bin dann mal gespannt, wie sich die Sache entwickelt. Das spontane Ausschalten bei ORF1 und ORF2 hatte ich mit kurzer Pause gelöst, die sonstigen Probleme mit dem deaktivieren der WLAN Verbindung. Zwischenzeitlich bin ich im Wohnzimmer auf den Receiver von Panasonic gewechselt und hab den iCord am 2. TV angeschlossen und hoffe auf baldige Lösung. Humax wird erstmal längere Zeit kein Geld von mir sehen, bis sich die positiven Berichte häufen. ;)
      Hoffe sie merken es, dass man durch schlechts Supportleistung Geld und Ansehen verliert.... ok, durch mich werden sie es nicht merken. *g*