Angepinnt Platoon 1.2.2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die 3.1.0.5 liefert bei mir beste Ergebnisse, ich habe auch einiges mit der 3.1.1.8 umgerendert, ohne Probleme. über die Versionen zwischen 3.1.1.8 und dieser neuesten kann ich nichts sagen. In den Release-Notes habe ich gelesen, das Fehler in ffmpeg behoben wurden - womöglich ist ein Workaround innerhalb der Platoon-DLLs, die die "alten" Macken in ffmeg umgehen, nun plötzlich unser Problem ?

      Den Code von Platoon kenne ich inzwischen recht gut, die DLLs habe ich erst mal links liegen lassen :48:
    • Hallo hatte schon lange nicht mehr reingeschaut und nun das neue Platoon mal wieder getestet ... doch ich sitze jetzt schon seit gestern dran die Filme zu zu wandeln das sie auf dem Icord mit Ton laufen ich weiss nicht was ich noch machen soll.
      Ich hatte so viel probiert bis ich eine *.TS Datei auf dem Icord hatte die er mit Bild und Ton angespielt hat doch ich weiss nicht mehr wie ich das hinbekommen habe darum hoffe ich das ihr mir da weiter helfen könnt.

      Meine Vorgehensweise war,

      mit einen Video Converter die Filmdatei ins *.MKV Format - Acc für Audio und MP3 für Audio beides probiert
      danach mit tsMuxer in *.M2TS und *.TS Convertiert beides probiert
      dann mit Platoon die Daten TsRemuxt und auf den Icord schieben lassen alle Versuche endeten mit einem Bild aber der Ton Quietscht und knackt nur ?????

      Ich hatte es wie oben schon beschrieben mit vielen Varianten probiert z.B. Clown_BD probiert usw. aber eine Datei hatte es geschafft mit dem Platoon auf den Icord zu kommen und die Lief aber ich habe keine Ahnung wie BITTE um HILFE.
    • Probleme mit schnellem Vor- und Rücklauf

      Hallo zusammen,

      für den Fall, dass ich falsch bin, oder irgendeinen anderen Fehler mache, bitte ich im Voraus um Entschuldigung.

      Ich habe mit Movie Maker eine Diashow erstellt und wie üblich im WMV-Format (1920x1080, 24,19 MBit/s, 29,97 F/s, Audio 192 KBit/s, 48 KHz, Stereo) gespeichert. Dann das ganze mit Any Video Converter in m2ts, 1280 x 720, 16:9, 4,0 Mbit/s umgewandelt. Im Anschluss mit Platoon für den iCord umgewandelt.

      Läuft soweit Prima, Bildqualität wie in der WMV und auch der Ton passt. Leider funktioniert der schnelle Vorauf nicht. Es geht nur sprunghaft vor und zurück. Das Ganze ist praktisch nicht kontrollierbar.

      Ich hab's dann nochmal versucht und in Platoon die Option "PCR neu generieren" aktiviert. Es ist damit etwas besser aber nicht wirklich gut.

      Mache ich was falsch, bzw. gibt es eine Möglichkeit die WMV ohne Qualitätsverlust auf den iCord zu bringen?

      Im Voraus vielen Dank für Euer Fachwissen, Eure Zeit und Eure Hilfe.

      red999
    • Welchen iCord hast du genau?
      Platoon ist ein Programm für den iVord HD und in deiner Info steht HD Plus.
      Gruß Sägewerker

      LG 47SL8500 - Vu+ Ultimo - Harmony 1100 - Asus Pro7BS
      Fritz!Box 7390 - LG Blu-Ray Player - Harman/Kardon AVR 130 - Canon EOS 650D

      :d010: My Car is my Castle :d010:

    • Ich kann da nur spekulieren, aber es waere denkbar dass der Video Converter sehr sehr lange GOPs generiert (viele Zwischenbilder, bevor wieder ein Vollbild eingesetzt wird), da es sich um eine Diashow handelt. Sowas koennte die Generierung des nts-Files oder den iCord selber in Bedraengnis fuehren.

      Versuch bitte mal irgendwo in den Einstellungen des Video Converters, eine kuerzere GOP-Laenge zu erzwingen.

      Gruss,
      Shrike
    • Ich habe jetzt die Einstellungen durchstöbert, aber keine Einstellung für die GOP-Laenge gefunden. Gibt es evtl. noch einen anderen Namen dafür?

      Ich habe mal einen Screenshot der Einstellungsseite für Video mit angehängt. Sorry aber mir sagt das alles nichts. Noch nicht :295:
      Bilder
      • videoeinstellungenjpg.jpg

        85,43 kB, 592×472, 44 mal angesehen
    • So jetzt bin ich durch :KeineAhnung:

      Ich habe keine Lösung gefunden. Verschiedene Versuche mit Free Studio, Any Video Converter, XMedia Recode, SUPER und TS Doctor brachten keine Besserung :wut:

      Wir werden wohl damit leben müssen, dass der schnelle Vorlauf nur in 2-Minuten-Abständen funktioniert.

      Das Problem schein am Movie Maker (nur wmv) und den langen Bildern der Diashow zu liegen. Mit jedem anderen Film klappt es einwandfrei. Vielleicht probiere ich bei Gelegenheit noch eine andere Software zum Erstellen der Diashow aus.

      Trotzdem vielen Dank für die Hilfe und die Tipps. :danke: :respekt:

      red999
    • Hallo red999,

      versuch doch mal das ganze in ein ganz banales .mpg um zu wandeln.
      Damit kommt Platoon doch meistens klar.

      Was meinst du mit „langen Bildern“ ?
      Bildformat oder die Einblendungszeit.

      Vielleicht stolpert der Icord oder Platoon ja über die hohe Auflösung.
      Ich würds in jedem Fall testhalber mal probieren, und schauen ob das Ergebnis nicht doch akzeptabel ist. So großer Unterschied ist da nicht, wenn man nicht grade ein 3-Meter-TV hat

      Oder versuch mal mit Nero, der kann auch ne ganze Menge.

      Ciao
      Roger2009 :k6:
    • bernd61 schrieb:

      Hallo,

      ich kann keine FTP-Verbindung zwischen Platoon und ICord herstellen. Ich habe schon das Forum durchsucht, aber nichts hat geholfen.

      Der Humax ist direkt über Netzwerkkabel mit dem PC verbunden (also per LAN). Mit TotalCommander und Filezilla klappt die Verbindung einwandfrei, ich kann Dateien von und zum Icord kopieren.
      Aber Platoon mag nicht, weder 1.2.1 noch 1.2.2.

      Beim Versuch, eine Datei hochzuladen erscheint folgendes Protokoll,
      Heikes 40. Geburtstag: starte ftpTransfer:
      01.29.2012 19:23:36.6356 Connect 192.168.10.200
      01.29.2012 19:23:36.6406 220 Welcome to i-CORD HD FTP Connection.
      01.29.2012 19:23:36.6426 USER HumaxFTP
      01.29.2012 19:23:36.6926 331 Password required for humaxftp.
      01.29.2012 19:23:36.6926 PASS ****
      01.29.2012 19:23:36.7426 230 User logged in, proceed.
      01.29.2012 19:23:36.7436 CWD /media
      01.29.2012 19:23:36.7936 250 File action is successful. Proceed.
      01.29.2012 19:23:36.8056 CWD /media/Video
      01.29.2012 19:23:36.8556 250 File action is successful. Proceed.
      01.29.2012 19:23:36.8566 PWD
      01.29.2012 19:23:36.9066 257 "/mnt/hd3/Video" is current working dir.
      01.29.2012 19:23:36.9186 PASV
      01.29.2012 19:23:36.9686 502 Command not implemented.
      01.29.2012 19:23:36.9716 PORT 192,168,10,201,203,248
      01.29.2012 19:23:37.0216 200 Port command successful
      01.29.2012 19:23:37.0216 LIST
      Heikes 40. Geburtstag: ftpTransfer abgebrochen


      und es erscheint das angehängte Bild PlatoonFTP2.jpg.


      Beim Versuch einen Icord Ordner zu wählen, erscheint das angehängte Bild PlatoonFTP.jpg,

      anschliessend stürzt das Programm ab, bzw. wird zwangsweise geschlossen.


      Mein System ist Win7 (64-Bit), mit Kaspersky Internet Security 2011 als Schutzpaket. Platoon ist sowohl in der Windows-Firewall als auch in der Kaspersky Firewall als vertrauenswürdig angegeben (gleiche Einstellung wie für TotalCommander und Filezilla).

      Hat noch jemand eine Idee woran das liegen könnte?

      Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

      Gruß
      Bernd


      Hallo,

      ich melde mich nochmal zum ursprünglichen Thema dieses Threads.

      Ich habe kürzlich MiniRootFS installiert und dort den FTP-Server aktiviert. Ohne Änderung an irgendwelchen Einstellungen an meinem PC (außer Anpassung IP-Adresse und Anmelde-Info in Platoon natürlich) und ohne Änderungen an der Hardware funktioniert der Zugriff mit Platoon 1.2.2 jetzt problemlos. Problem lag also offenbar doch nicht auf PC-Seite, sondern an einer Inkompatibilität zwischen dem Standard Humax-FTP-Server und Platoon?

      Gruß und Guten Rutsch!
      Bernd
      iCord HD 500 GB (Dez.2008), neue ELKOs seit Nov. 2012, FW 1.00.38, MiniRootFS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sägewerker () aus folgendem Grund: Doppeltes Zitat entfernt

    • Hallo Shrike,
      danke für die Info

      Im editHMT kann ich je nach Uhrzeit die verschiedenen Zeiten / EPG Info und Titel / beschreibungen auswählen (die Richtigen)
      aber bei der Übernahme erhalte ich eine Fehlermeldung
      "ungültige Zeitbereiche der EPG-Blöcke! bitte korrigieren"

      was ist damit gemeint?
      Die sichtbaren Texte / infos zu dem Film sind eigentlich richtig !

      Gruß