Angepinnt Eure Erfahrung mit dem HUMAX HD-Fox+

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eure Erfahrung mit dem HUMAX HD-Fox+

      Hallo Zusammen,

      uns interessiert Eure Erfahrung mit dem HUMAX HD-Fox+.

      Schreibt uns:
      - was Euch besonders an dem Gerät gefällt oder was Euch weniger gefällt,
      - sind Euch irgendwelche Fehler aufgefallen (seien es nur kosmetische),
      - funktioniert etwas nicht wie ihr es Euch vorstellt!?!

      Bitte hier keine reinen Verbesserungsvorschläge posten und auch nur die Erfahrungen. Nicht über die Erfahrungen diskutieren, dafür stehen Euch die anderen Themen zur Verfügung.

      Vielen Dank.

      Gruß crismo
    • Hallo,

      ich besitze de HD-Fox+ seit wenigen Tagen.

      Was gefällt mir bisher besonders an dem Gerät:

      -> die Idee des TV-Portals (Mediatheken ARD/ZDF, Radiostreams, uvm.), mein Laptop muss also nicht mehr ans HDMI Kabel :)
      -> Zugriff auf weitere internetbasierte Inhalte (HbbTV)
      -> Möglichkeit die Privaten in HD zu sehen mit der gleichzeitigen Option, Sky einsetzen zu können (ohne Kartenwechsel)

      Negatives / Verbesserungswünsche:

      -> lange Umschaltzeiten zwischen den Sendern, könnte wahrlich flotter gehen
      -> träges Verhalten der Box bei Netzwerkzugriff trotz 6 MBit Leitung: drückt man eine Taste, kann man schonmal 5 Sekunden einplanen, bis etwas passiert und das ohne erkannbaren Ladebalken oder ähnliches (und wehe man drückt die Taste dann zu früh erneut;)
      -> beim Anschauen von Online-Videos hängt sich das Gerät gerne einmal auf, noch bevor diese starten (teils automatischer Neustart, teils muss man manuell neu starten)
      -> RTLnow und Co. vermisse ich leider noch (daran wird aber bereits gearbeitet laut Support)

      Alles in allem bin ich mit dem Gerät zufrieden. Es gibt noch Kinderkrankheiten, aber diese werden sicher mit den Firmwareupgrades in den nächsten Monaten abgestellt.
    • Mal ganz kurz gefasst : Echtes HD-bild Top, Hochscaliertes HD-bild Na-ja, SD- bild nicht besser als mein alter Humax VACI 5300, Kanäle von Astra lassen sich NICHT bearbeiten, im gegensatz zu Hotbird und Sirius kein Problem !!! EPG ist TOP. Fernbedienung OK . Mahchmal spinnt das gute Stück und zwar -schaltet er sich von alleine ab, bleibt hängen, etc... Klare Kaufempfehlung ist er nicht.
    • @schattenfell

      "Netzwerkzugriff trotz 6 MBit Leitung" klingt irgendwie nach WWW-zugriff über eine 6000 DSL-Leitung
      ... "echte gedenkpausen" habe ich bei einem kurzen Test vor einigen Tagen beim Zugriff von einem Fox+ [verkabelt über einen 1000 MBit/s Switch] auf die Aufnahmen auf der Festplatte eines iCord HD+ nicht wirklich bemerkt.
    • Ich habe das Gerät seit ein paar Wochen als Zweitgerät im SchlaZi.

      - das mit der Verzögerung beim Umschalten der Kanäle kann ich nicht bestätigen, geht bei mir flott.
      - Bild ist sehr gut.
      - das einschalten geht nicht immer beim ersten Druck auf die FB :JC_thinking:

      ansonsten bin ich, aus Sicht als Zweitgerätes, zufrieden :yes:
      Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald

      Mabi
    • eierlegende Wollmilchsau?

      Hallo zusammen,



      was mich betrifft, ich habe den Fox+ hier im Haus, weil ich dachte, ich hätte nun alles in einem. Gut, als Satreceiver ist das Gerät allererster Sahne, mal abgesehen von dem unübersichtlichen EPG und den Einschränkungen durch HD+, für die die Fa. Humax nichts kann. Aber was die Zusatzfunktionen angeht, da ärgere ich mich über das Geld, das ich ausgegeben habe. Einen reinen Satreceiver, der PVR-tauglich ist und HD+ kann, hätte ich günstiger bekommen können. HBBTV ist nur mit viel Geduld nutzbar. Drückt man die TV-Portaltaste ist es mit viel Glück verbunden, wenn sich das Portal innerhalb einer Minute spontan, ohne man dass man das Gerät durch drücken der Portaltaste mehrmals dazu auffordern musste, öffnet. Wenn man Pech hat, bekommt man zwischendurch die Meldung: Humax-Portal or Red-Button ......blabla not available oder so was ähnliches. Wenn man Glück hat und ist endlich im Portal angelangt, ist jeder weitere Schritt fast immer noch mIt viel Geduld verbunden, weil die Ladezeiten ewig sind. An meinem Internetzugang DSL 16+ und auch an meiner Wlan-Einrichtung liegt es nicht, was mir Humax nach vielem Hin und Her mehrmals verklickern wollte. Das Gerät ist, was die neue Technologie betrifft noch lange nicht marktreif. Wenn Anwendungen, die ich vom PC her täglich gewohnt bin, hier plötzlich versagen oder nur sehr langsam reagieren, wundere ich mich immer wieder.Sicher, es ist nur ein Satreceiver, jedoch, wenn man ein solches Gerät auf den Markt wirft, dann sollten die Funktionen wenigstens einigermaßen vernünftig zur Verfügung stehen. Und wenn es mal zu Ausfällen kommt, dann nur in Ausnahmefällen. Hier kann man im Moment nur in Ausnahmen von einer Funktion reden.

      Ich höre gerne Internetradio. Alleine der Zugriff ist eine Zumutung - alles sehr zeitintensiv - wenn man einen Noxon gewohnt ist, der mit einem Knopfdruck zu spielen beginnt, ist man hier beim Fox+ erst einmal sehr mit dem Gedanken beschäftigt: "Muss ich jetzt jedes Mal diese Prozedur durchlaufen, wenn ich mal >>>schnell<<<< :laie_67: Radio hören möchte? Leute, so nicht !!!

      Wenn das Radio dann wenigstens stabil weiterliefe, bis ich es wieder ausschalte..........Pustekuchen.....nach unbestimmter Zeit hängt das Gerät in einer Endlosschleife und wiederholt mir permanent eine Passage von etwa 4-5Sekunden aus einem Musikstück oder hört ganz auf zu spielen. Verzweiflung pur. Das letzte Update hat nichts gebracht. Seitdem steht hier wieder mein Noxon und der fällt nur in Ausnahmefällen aus. Ansonsten bin ich es gewohnt, dass dieser von Anfang bis zum Ausschalten seine Dienste tut. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, einen teuren PVR-tauglichen HD+ Receiver gekauft zu haben. Mehr verlange ich von dem Gerät nicht mehr. :kopfklatsch:



      Das sind also meine Erfahrungen mit dem Fox+



      Schade, liebe Fa. Humax..........kann ich da noch hoffen????
    • Es zeigt sich halt wieder, dass der Humax foxHD+ zwar viel kann aber eigentlich doch immer noch in erster Linie ein Satreceiver ist und kein Internetradio. Wer darauf seinen Schwerpunkt legt sollte deshalb lieber zu genau dem Gerät tendieren als zu einem vielseitigen Gerät, weil die Erfahrung zeigt, dass die Vielseitigkeit oftmals mit Einschränkungen im Detail erkauft wurde.

      Grüße

      obsidianer

      PS: Ich finde den FoxHD+ mit seinen sämtlichen Optionen eigentlich im Sinne eines Satreceivers prioritär ganz klasse! :gut:
    • das habe ich aber auch in meinem Beitrag erwähnt, dass das Gerät als Satreceiver allererster Sahne ist! Dass man bei einem Multigerät bei den einzelnen Funktionen mit Einschränkungen leben muss, ist mir (beinahe) auch klar. Jedoch sind die Einschränkungen bei den Zusatzfunktionen so enorm, dass es sich, meiner Meinung nach, nicht unbedingt lohnt, dafür den Mehrpreis in Kauf zu nehmen. Ich weiß nicht, wie die Konkurrenzgeräte funktionieren, mir fällt auch nur eins dazu ein im Moment, nämlich das Videoweb, aber vielleicht kämpft das Gerät ja mit ähnlichen Problemen. Ich weiß es nicht. Jedenfalls bin ich der Meinung, dass solche Geräte, auch wenn die Zusatzfunktionen nicht unbedingt die Hauptfunktionen sind, einigermaßen vernünftig bzw. stabil laufen sollten. Ich persönlich fühle mich, was diese Anwendungen betrifft an die Anfangszeit von DF1 bzw. Premiere mit der d-Box 2 unter Betanova sehr stark erinnert. Dieses Gerät war zu dieser Zeit der Hauptkündigungsgrund unter den Abonnenten. Wobei auch hier schon nicht die Hardware sondern mehr die Software das Problem war, was die Linuxgemeinde bis heute mehrfach eindrucksvoll bewies. Ich bin fest davon überzeugt, dass man sowohl aus dem iCord HD+ als auch aus dem Fox-HD+ so richtige Wahsinnsgeräte machen könnte, wenn man diese etwas sinnvoller programmieren würde. Ich betone aber hiermit noch einmal ausdrücklich, damit das nicht falsch verstanden wird: Ich bin mit dem Gerät, wenn man ihn als reinen Satreceiver nimmt, hochzufrieden. Nur die Zusatzfunktionen sollten verbessert werden. Und das Argument von dir kann ich leider nicht unbedingt gelten lassen. Wenn ich ein Auto kaufe, dann sind dort auch nicht nur Funktionen zum Autofahren verbaut, sondern es gibt auch eine Klimaanlage, Standheizung, Radio etc. - Gilt hier deiner Meinung auch, dass man bei einem solchen "Multitfunktionsgerät" bei den Zusatzfunktionen mit Einschränkungen leben muss? Ich weiß, Vergleiche hinken, mir ist jetzt aber auch kein besserer eingefallen. Also, sind wir uns dann doch einig, dass der Fox seine Funktion als Hybridgerät besser erfüllen sollte, oder? Viele Grüße
    • Ich wollte auch "alles in einem":
      - Sat-Receiver (bisher analog),
      - PVR (habe ich bisher über meine PC-TV-Karte gemacht)
      - Streaming-Box (hatte bisher einen Pinnacle Showcenter 1000)
      Den Fernseher habe ich per SCART angeschlossen - ich habe noch ein Röhrengerät von Philips.
      Habe den Humax wegen der guten Bewertung bei "Stiftung Warentest" gekauft.
      Besonders zu Buche schlugen im Testbericht ja die Möglichkeiten zum Internet-Verbinden.

      Als Sat-Receiver schlägt er sich ganz gut, finde ich.
      Die Umschaltzeiten sind zwar im Vergleich zum analogen Receiver etwas langsamer, aber grundsätzlich ok.
      Sender sortieren ist ein bisschen nervig.

      Die Fähigkeiten als PVR habe ich noch nicht testen können, weil mir noch eine externe Festplatte fehlt.
      Einen MemStick hatte ich probiert, der wird als Aufnahme-Medium aber nicht akzeptiert.
      Offenbar muss man die externe Festplatte dann formatieren (ext3, wie ich irgendwo gelesen habe) und dann für Aufnahmen freigeben.
      DAS finde ich - obwohl noch nicht probiert - recht unglücklich.
      Die aufgenommenen Filme bekommt man dann nämlich nicht mehr herunter - welches Windows kann ext3 lesen ...

      Die Fähigkeiten als Streaming-Client überzeugen mich noch nicht (probiert mit TVersity 1.9.3 unter XP mit SP3 - für Pinnacle hatte ich die "Oxyl-Box").
      - Es dauert sehr lange, bis er sich mit dem vorhandenen Server verbunden hat.
      - Zudem kann ich zwar meine Filme nach erstem Anschein alle sehen, mit Bild/Ton lassen sich allerdings nur AVIs abspielen.
      Bei MPGs sehe ich zwar das Bild, der Ton kommt allerdings nur völlig abgehackt. Habe trotz langen Versuchens noch keinen Weg gefunden, das hinzubekommen.
      Per MemStick kann ich MPGs sehen UND hören. Weiß der Teufel, woran das liegt, könnte aber auch ein Einstellproblem in TVersity sein.
      - verschiedene (neuere) Formate gehen gar nicht, das wird aber vermutlich ein TVersity-Problem sein.
      - Streaming der ARD/ZDF-Mediatheken klappt gut

      Insgesamt würde ich werten
      - Fähigkeiten als SatReceiver ok
      - das Aufnehmen wird wohl auch klappen
      - Streaming nicht optimal
      - Bedienerführung teils recht gewöhnungsbedürftig und nicht intuitiv - da müsste mal ein SW-Ergonomiker ran ...
      => btw.: den o.a. Hinweis, dass man bei einem MultiGerät mit Einschränkungen leben muss, kann ich nicht nachvollziehen.
      Gerade das Gerät als MultiBox ist DAS Verkaufsargument. Die einzelnen Komponenten hätte ich alle gehabt. Schließlich BEZAHLE ich als Kunde ja auch alle Funktionen ...

      Liebe Grüße
      Joachim
    • probleme mit hbbtv und auflösung

      hallo an alle die die gleiche box haben.
      war zuerst mal begeistert von der box , aber so langsam werd ich noch verrückt.
      bei einigen mediatheken enden die aufgerufene filme schon nach 10 minuten.... egal ob ard zdf oder arte..
      außerdem ist die bedienung von hbbtv sehr langsam..
      die schrift ist teilweise zu klein für lcd tv zb. ard hbbtv
      hatte eigentlich so eingestellt das 4:3 sendungen auf 16:9 aufgezoomt werden... funktioniert nur teilweise.
      muß zb. von einem 4:3 sendung zu einem sender zb. ardhd umschalten und dann wieder zurück und siehe da ich habe 16:9

      wed wohl mal einen technisat oder videoweb anschauen wenn es nicht regelmäßige updates es gibt , wie bei meinem letzten reciver ufs922............
    • Gerät Fox HD+ ist so la la ................

      Hallo,

      ich habe seit einigen Wochen das Gerät und bin ein bisschen enttäuscht.

      1. Das Handbuch ist sehr unübersichtlich und nicht logisch aufgebaut.
      2. Die Umschaltzeiten sind miserabel
      3. Der Hinweis "Startleiste einblenden" kommt auch bei mir. Nach langem Schriftwechsel und vielen Empfehlungen seitens der Hotline darf ich jetzt das Gerät zur "Reparatur" einschicken.

      Obs was bringt, wird sich zeigen.

      Nachdem im Forum die "Probleme" mit dem LAN-Anschluss, Bedienung Internet-Radkio unsw. beschrieben wurden, traue ich mich schon garnicht, das Kabel anzuschliessen.

      Alles in Allem würde ich das Gerät nicht mehr kaufen. Es gibt für das viele Geld sicher besseres.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von crismo () aus folgendem Grund: Unnötige Leerzeilen entfernt

    • Das tvtv-EPG funktioniert seit Anfang an nicht komplett.
      Der daraus resultierende Service und Support von Humax ist eine einzige Katastrophe.

      Nach nun über einem Jahr kann ich dieses Gerät nicht empfehlen.
      Hierfür gibt es noch mehr Gründe:
      - sehr lange Umschaltzeiten
      - Umschalten hängt
      - hbbtv zu langsam; Seitenaufbau sehr lange oder hängt
      - Mediatheken über das TV Portal viel zu langsam
      - Videos in den Mediatheken mit übermäßig vielen Hängern
      - längere Aufnahmen teilweise nicht komplett
      - nerviges Display an der Frontseite mit ständig durchlaufendem Text
      - kein externer Senderlisten-Editor
      - versprochene Apps in der Mediathek wurden nicht implementiert oder wieder rausgenommen
      Humax hat das Gerät aus meiner Sicht begraben, da der Speicher für die tvtv-Daten nicht mehr ausreicht und hierfür keine Lösung hat. :putzen:
    • Portal unzuverlässig, ansonsten OK

      Für den Preis habe ich ein ausgereiftes Gerät erwartet. Leider hakt es hier und dort.

      + Bild OK
      + Aufnahme auf Stick oder HD ist praktisch
      + Mediathek ist prinzipiell fein
      + Internetradio hat große Auswahl

      - Mediathek geht manchmal nicht
      - Mediathek reagiert träge, teilweise unzumutbar
      - Umschaltzeit ist gerade so erträglich
      - Internetradio ist nicht schnell mal einschaltbar

      Hoffe, dass da noch ein paar updates kommen. Insgesamt brauchbar, aber halt nicht ausgereift
    • als Zweitgerät

      Hallo,

      habe das Gerät als Zweitgerät im Hobbyraum. Hauptsächlich um die Aufzeichnungen vom ICord HD abzuspielen.

      Habe das vorher mit dem Samsung TV probiert. Absolut fehleranfällig lange Ladezeiten und Abstürze.

      Auch mit dem Rechner waren Zugriffe nicht immer zufriedenstellend.

      Mit dem HD-Fox+ funktioniert das streaming super schnell und bisher sehr zuverlässig.

      Was absolut störend ist, dass man die Kanalliste nicht exportieren kann. Ich wollte die Liste gleich der des ICord stetzen.

      Ich finde die Einstellmöglichkeiten des ICord HD wesentlich besser. Zum Beispiel habe ich keine möglichkeit gefunden die Uhrzeit einzustellen.

      Nach einem Stromausfall hat es eine Stunde gedauert bis die Uhrzeit wieder aktuell war.

      Gruß
    • Hallo zusammen,
      ich kann meinen Vorrednern nur beipflichten: als SAT-Receiver in Ordnung aber der Mehrpreis für die Zusatzfeatures ist er n i c h t wert.
      ARD-Mediathek geht nach zwei Jahren immer noch nicht , Internetradio und HbbTV - naja. Nachfragen beim Support werden gar nicht oder nur mit Standardmails beantwortet.
      Schade, dass Fa. HUMAX halbfertige Produkte auf den Markt bringt und die Kunden dann alleine läßt.

      Für mich war es das letzte Gerät dieser Firma...

      Schönes Wochenende
    • Hallo.

      Besitze den HDFox+ und bin soweit zufrieden der Funktionsumfang ist gut es lässt sich auf NAS-Speicher im Netzwerk zugreifen die GUI ist im benutzerfreundlichen Dunkelton gehalten das Menü ist aufgeräumt und gut strukturiert man findet alles was man braucht ohne wild hin und her zappen zu müssen. Das Gehäuse hat ordentliche Lüftungsschlitze das Design ist ansprechend. Als Betriebsystem wird der Linux-Kernel benutzt was auch positiv ist.

      Kinderkrankheiten gibts dann aber leider doch bspw. stürzt der Bildschirmschoner (die wandernde Uhr) im Radio-Modus immer ab was dazu führt das zwar der Ton weiter läuft die Box aber auf keine Eingaben der Fernbedienung oder via Tasten am Receiver mehr reagiert da hilft dann nur Netzstecker ziehen bis zum nächsten Absturz. Im TV-Modus gibts hin und wieder mal Decodierungsprobleme des Videostreams es hackt dann manchmal aber dann doch selten was wohl an einem veralteten Videocodec liegt.

      Die Firmware könnte insgesammt besser gepflegt werden, wenn man schon Opensource einsetzt sollte man da auch aktueller unterwegs sein.

      Ne aktuelle Toolchain wäre Binutils 2.23.2 Gcc 4.8.1 uClibc 0.9.33.2 und der Linux-Kernel mindestens in Version 2.6.32.61 wenn man das so nehmen würde hätte man viele Kinderkrankheiten von denen man hier im Forum liest mit einem Schlag eliminiert.

      In diesem Sinne
      MFG