Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-15 von insgesamt 15.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bei Technisat habe ich gerade den TechniStar K2 ISIO KDG entdeckt. Wäre das nicht eine gute Lösung? technisat.com/de_DE/TECHNISTAR-K2-ISIO-KDG/352-1767-10505/ Bei mir erscheint der Link riesig, Entschuldigung, ich weiß nicht, woran das liegt...

  • Endlich bin ich darauf gekommen, den HUMAX Support anzurufen. Hat sich gelohnt, erste Klasse! Offenbar hat er mit mir eine Liste abgearbeitet, dabei war auch die Kontrolle aller Kabel. Unvorstellbar, jedenfalls für mich: Das HDMI Kabel war defekt. Zum Glück hatte ich noch ein anderes, mit dem sich das Gerät einwandfrei betreiben ließ. Darauf wäre ich nie gekommen, das nun defekte HDMI Kabel ist seit der Erstinstallation des HUMAX nie wieder berührt worden. Und dann fällt es im laufenden Betrieb …

  • Hallo, ausgerechnet am Abend vor dem Maifeiertag passiert ist. Plötzlich kein Fernsehbild mehr. Versucht, das Problem zu lokalisieren, das Antennenkabel direkt in den Fernseher, alles soweit OK. Mein Eindruck: Das Humax Gerät ist ausgefallen, jedenfalls hat es keine Verbindung zum Fernseher mehr. Nun weiß ich nicht weiter, suche erst einmal eine Notlösung, aber auf dem TV kann ich keine Privatsender sehen. Habe versucht, die Karte aus dem Humax in das TV zu schieben, aber da steckt schon eine Ka…

  • Hallo, ganz dummes Problem: Ich habe einige Folgen der Serie The Fall / ZDF übersehen, also nicht aufgenommen. In der Mediathek sind sie nicht mehr drin, vorhanden sind nur die Folgen 9 und 10, die ich mir gerade heruntergeladen habe. Kann mir jemand helfen? Vielleicht vorige Folgen hochladen und mir zum Download zur Verfügung stellen? Wäre super, ärgere mich total über mich selber . Viele Grüße Theophil

  • Um genau zu sein: Ich weiß nicht, welches Format auf dem iCord Cable gespeichert wird. Mir wird dort keine Endung angezeigt. Ich sehe auch keine Möglichkeit, das irgendwie festzustellen. Ich sehe nur, dass ich NACH DEM HERUNTERLADEN AUF DEN PC mit Hilfe des UPnPBrowser .mpeg Dateien habe, die sich mühelos in das von mir gewünschte .mp4 umformatieren lassen, wozu ich, wie ja längst bekannt, immer noch den Freemake Video Converter verwende, ein geniales Programm. Gelegentlich verwende ich auch MAG…

  • Also Du kannst .ts Dateien, die mittlerweile nicht mehr auf dem iCord Cable waren, zurückkopieren und dann aus dem iCord Cable auf dem TV abspielen? Das wäre ja tatsächlich der erwartete Normalfall...

  • Entschuldigung, aber ich stehe auf dem Schlauch. Ich komme einfach noch mal zu meinem ersten Beitrag zurück. Wieso nutzt Du nicht meinen Vorschlag. Freeware Video Converter kann doch auch .ts verarbeiten, also öffnen. Und was ist, wenn Du dann einfach meinem Vorschlag zur Formatierung in XVID folgst? Schaut doch noch mal hier, welche Formate dieses geniale Programm verarbeiten kann. Hast Du denn dann nicht, was Du möchtest?

  • Verstehe, wenn Du einen gangbaren Weg findest, kannst Du das ja mal hier posten. Mir fällt dazu echt nichts ein - außer, dass Du Dir einen Blue Ray Player kaufst meiner ist Klasse

  • Wann das Format umgestellt wurde, weiß ich auch nicht mehr - das ist automatisch durch irgendein Update passiert. Was Du da an Problemen beschreibst, kann ich gar nicht kommentieren. Das habe ich noch nie probiert. Wenn ich einmal Dateien auf dem PC habe, bearbeitet und umformatiert, sah ich bisher keine Veranlassung, eine Datei auf das Gerät zurückzukopieren. Ich habe meine Filme auf dem PC, kann sie also auf den TV streamen - habe sie aber auch auf einer externen Festplatte und kann sie so dir…

  • Zitat: „Es ist also nicht möglich, vom iCord Cable aufgenommene Dateien abzuspielen, wenn sie einmal von der HDD auf eine externe Platte kopiert wurden? Und offenbar auch nicht, wenn man sie von der externen Platte zurück auf die interne HDD des Cable kopiert? Warum nicht? “ Warum nicht? Das ist eine Frage von Formaten. Ich hatte geschrieben: "Wer Videodateien auf dem iCord Cable abspielen will, die beispielsweise von der Digitalkamera stammen, steht oft vor einem Problem, weil das Gerät nur XVI…

  • Wer Videodateien auf dem iCord Cable abspielen will, die beispielsweise von der Digitalkamera stammen, steht oft vor einem Problem, weil das Gerät nur XVID - Dateien wiedergeben kann. Steht ein anderes Gerät zur Verfügung (z. B. Streamen per Netzwerk), ist natürlich eine Wiedergabe auf dem Fernseher unter Umgehung des iCord Cable möglich. Hier soll aber ein einfacher Weg gezeigt werden, Dateien zu erstellen, die auf dem iCord Cable abgespielt werden können, und zwar mit Hilfe nur eines einzigen …

  • Nachtrag Wollte der Vollständigkeit halber nur noch erwähnt haben, dass der Humax iCord Cable seit einiger Zeit .mpeg Dateien liefert. Die Zeit der .ts Dateien ist also wohl vorbei, jedenfalls bei diesem Gerät. Die Umstellung erfolgte automatisch. Die Weiterbearbeitung wird so - je nach eingesetzem Programm - ggf. erleichtert.

  • Dies als Nachtrag - weil Beiträge ja nur innerhalb von fünf Minuten nach Veröffentlichung editiert werden können Festplatten können ja schon mal Probleme bereiten oder defekt werden, so auch beim iCord Cable. Daher empfiehlt sich Datensicherung, wozu sich das von mir beschriebene Verfahren ebenfalls hervorragend eignet. Also wollte ich alle auf der Festplatte des iCord Cable gespeicherten Filme "auf einen Streich" - über Nacht - herunterladen. Dabei ist positiv zu vermerken,dass man - ganz wie b…

  • Vielen Dank!

  • Erfahrungsbericht eines Einsteigers - für Einsteiger Konfiguration: iCord Cable und PC befinden sich im Heimnetzwerk per FRITZ!Box 3270 Ziel: Filme vom iCord Cable herunterladen, am PC bearbeiten und dann auf DVD brennen Zunächst sicherstellen, dass alle Freigaben erfolgt sind, ggf. mit UPnP Tester prüfen: chip.de/downloads/UPnP-Tester_29823473.html Ein Blick auf "Netzwerk" (Netzwerk nach dem Klick auf Start ins Suchfeld eingeben) kann auch hilfreich sein - beachten: iCord Cable muss laufen, dar…