Angepinnt UHD 4tune+ Festplattenempfehlung

      UHD 4tune+ Festplattenempfehlung

      Aufgrund meiner guten Erfahrungen mit der Platte, die ich im EVO schon seit mehr, als einem Jahr als Wechselplatte in Betrieb habe, habe ich im UHD die gleiche Platte verbaut und auch positiv getestet.

      Hierbei handelt es sich um eine 2,5“ Platte mit 9,5mm Bauhöhe.
      Die gibt es unter 2 Modellbezeichnungen zu kaufen (sind aber identisch)

      1. Samsung Spinpoint ST2000LM003
      2. Seagate Momentus ST2000LM003

      Da Seagate ja die Festplattensparte von Samsung vor ein paar Jahren aufgekauft hat,wird die Platte unter beiden Marken verkauft.
      Bei Amazon wird ein Preis, je nach Shop, zwischen 110,-€ und 130,-€ verlangt.

      Hier nochmal die technischen Daten:
      Modellbezeichnung: ST2000LM003
      Serie: Spinpoint M9T bzw. Momentus M9T
      Bauform: 2,5 Zoll
      Kapazität: 2 TB
      Schnittstelle: 1 x SATA/600
      Datentransferrate: Lesen169 MB/s
      Drehzahl: 5.400 U/min
      Zugriffszeit: Lesen12 ms
      Cache: 32 MB
      Lautstärke Betrieb: 27 dB / Ruhe: 25 dB
      Stromverbrauch Lesen / Schreiben: 2.3 W / Sleep: 0.18 W
      Abmessungen (BxHxT): 70 x 9.5 x 100 mm
      Gewicht: 130 Gramm

      Wem das aber eventuell zu teuer ist, es gibt da noch eine weitere Möglichkeit da ran zu kommen.
      Und zwar für 79,-€ im Saturn oder Mediamarkt, wobei man zusätlich noch einen SATA USB 3.0 Adapter kostenlos dazubekommt.
      Vor einem Jahr habe ich die dort schon für 79,-€ als externe 2,5“ Platte unter derBezeichnung Seagate STBX2000401 erworben.
      Damals war es noch etwas umständlich, die Platte ausdem externen Gehäse zu befreien (etwas Gewaltanwendung, Gehäuse musste dabei zerstört werden).

      Dafür aber die Belohnung:
      In dem Gehäuse befand sich die besagte Samsung Spinpoint ST2000LM003 und ein USB 3.0 Adapter, der an die Platte gesteckt war.
      Diesen Adapter kann man sogar separat für andere Dinge weiterverwenden.

      Jetzt nach einem Jahr gab es diese Version nicht mehr, sondern ein Nachfolgemodell unter derBezeichnung STEA2000400, aber immer noch für 79,-€
      In dem Gehäuse befindet sich aber weiterhin die besagte Samsung Spinpoint ST2000LM003

      Dieses Gehäuse lässt sich sogar mit etwas Geschick zerstörungsfrei öffnen, sodaß es anschließend für den Einbau einer anderen Platte weiterverwendet werden kann.
      Der USB 3.0 Adapter ist natürlich auch hier verbaut und lässt sich natürlich auch weiter nutzen.

      Jedenfalls macht die Platte einen sehr guten Eindruck.
      - sehr leise
      - kaum Temperaturentwicklung
      - 2 TB Speicher, mehr geht zur Zeit bei 2,5“ anscheinend nicht
      - geringe Stromaufnahme
      - Geschwindigkeit für den PVR Betrieb absolut ausreichend
      - nur 9,5 mm Bauhöhe (das ist Wichtig, sonst gibt es Probleme beim Verbauen)


      Ich hoffe mal, daß diese Ausführung dabei hilft, um relativ günstig an so eine Platte zu kommen.

      Übrigens, auf der Verpackung ist eine 4 jährige Hersteller-Garantie seitens Seagate ausgewiesen, die aber durch das Öffnen des Gehäuses hinfällig wird.
      Aber immerhin ist das ein Indiz für die Qualität der Platte.


      Gruß Andreas
      iCord Evolution
      iCord Pro
      iCord Mini
      UHD 4Tune+
      H1
      Danke Andreas für den Tip.
      Meine Toshiba 1 TB wurde von der 4tune+ falsch Formatiert.
      Ist wie Fat32 !! Über FTP bei 4 GB kommt fehler.
      Habe das 10x versucht mit Format HDD immer das gleiche spiel.
      Das ist meine neu SEAGATE Spinpoint M9T ST1500LM006, 2,5 hat die gleichen daten.Nur 1,5 TB und nicht 2 TB.



      Hast Du einen Tip für das Koppeln.Wo alles geht.
      Heute neue HDD am USB 3.0 nach hochfahren kann wieder die frage Koppen mit Photo oder Viedeo.
      Eins geht nur das ist ein Müll von Humax.Sowas ist mir neu.Bei meiner Vantage8000HD ging alles.
      Hoffe das mein USB 3.0 Hub mit Schalter das löst. Schlter aus dann an und neu Koppeln fertig.
      Danke Steffen
      Danke Dir.
      Nur über FTP sind keine Ordner zu sehen.
      Das mache ich immer selbst.
      Ordner MKV,Urlaub usw.

      Aber Danke Dir 1000x.
      Ich mache 35 Jahr Computer und Netzwerk.Komme mir Dumm vor.
      Mein Haus ist vernetzt und es geht alles.
      Warum sehe ich die Ordner nicht über FTP.???
      Wegen Linux ???
      Wie bekomme ich meine MKV in Ordner Video ????

      Bin Händler bei Sky Vision usw.Aber HDD Preiswert hat Pollin.
      Meine 1,5 TB Seagate ST1500LM006 kam 61 €

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „steffen1515“ ()

      Andreas1969 schrieb:

      Hallo Steffen,

      Du musst Deine Fotos und Videos in die entsprechenden Verzeichnisse kopieren, die der Receiver auf der Festplatte beim Koppeln anlegt.
      Da gibt es einen Ordner "Video" und einen Ordner "Foto"


      Ganz ehrlich, habe mich jetzt dumm und dämlich "probiert", aber das ist mir ebenfalls nicht gelungen.
      Irgendetwas stimmt an der Humax-Software nicht....... :confused:
      Habe eine USB-Platte angeschlossen, diese wurde auch erkannt.
      Man muss diese übrigens nur koppeln (mounten), wenn man diese für Aufnahmen benutzen möchte. In diesem Fall werden u.a. die Ordner "Media" (mit den Unterordnern Foto, Music, Video und Download) und "Detachable Recordings" angelegt.
      Der Versuch ein MP4-Video auf die interne HDD zu kopieren mißlang mit dem Hinweis, dass dieses Format nicht unterstützt wird.
      Desweiteren eine MP3 von der USB 3 auf die Interne kopiert, was bei 4 MB über 20 min dauert ??!!! Kann nicht sein, außerdem landet die Datei in den Roots der Festplatte (steht auch so in der Bedienungsanleitung) und ein Verschieben wiederum in den Unterordner "Video" ist nicht möglich. Da stellt sich die Frage, wozu beim Koppeln diese Dateistruktur angelegt wird. Man kann diese doch nicht nutzen. Ist das ein Überbleibsel vom EVO? Ein Zugriff auf diese Ordner ist zwar über das Netzwerk (Windows 10) möglich, man kann aber dort keine Dateien ablegen. Dies ist lediglich in den Ordner "Download" möglich. Per Samba ist unter Windows 10 ebenfalls ein Zugriff auf die Aufnahmen (unverschlüsselte) im Ordner "Detachable Recordings" möglich, um diese auf den PC zu kopieren.
      Was so verwirrend klingt, ist es auch.
      Man hat wahrscheinlich die Software vom EVO auf den UHD übertragen, ohne die Funktion im Detail zu testen.
      Der UHD taugt wirklich nur zu TV schauen und als SAT-IP Server. In dieser Disziplin ist das Gerät bei mir super.
      UHD 4tune+, DESNAG 1.00.16
      iCordHD, GXLSCI 1.00.19, RootFS 1.1.0
      VU+ Duo², VTi 9.0.x

      Samsung UE48JU6580