Angepinnt hitchhiker's guide to the TVTV epg

      OlafSt schrieb:


      Also, ich habe alle Partitionen gelöscht, nur die erste habe ich stehen lassen. Diese ist die Boot-Partition und wenn man die killt, ist natürlich das Betriebssystem weg und der iCord legt alles neu an.

      Nur der Vollständigkeit halber: Von der ersten Partition wird _nicht_ gebootet.
      Hier liegen die Reservierungsinformationen und - sofern installiert - die Daten des MiniRootFS'.
      Prinzipiell kann also diese Partition auch gelöscht/verändert/neu angelegt werden :)

      Nach meinen Erfahrungen ist nur die Anzahl (nämlich 4), der Partitionstyp (primary) und dass ein Dateisystem (ext3) vorhanden ist wichtig.

      Trotzdem ratsam:

      OlafSt schrieb:


      Also: Finger weg von der ersten Partition ;)

      Partitions-Bezeichnungen

      Ich habe jetzt über Nacht die Große Video-Partition (sdd3) kopieren lassen und hatte aber zuvor schon die 1., 2. u. 4. Partition kopiert.

      Nun habe ich das Problem, dass mir gparted diese Reihenfolge anzeigt:
      /dev/sdd1
      /dev/sdd2
      /dev/sdd4 (Video)
      /dev/sdd3 (Foto/Musik)

      Heißt das nun, dass ich die sdd3 u. sdd4 nochmals löschen und in der richtigen Reihenfolge (zuerst sdd3 und anschl. sdd4) kopieren muss
      oder gibt's da noch einen anderen Trick?
      Möchte mir die nochmals ~6h kopieren irgendwie ersparen...
      HUMAX iCord HD, 1.00.38, Sky mit A02
      -> WD RE4 WD1003FBYX 1TB (leider hörbarer)
      MiniRootFX
      SeasonFix

      Zukünftig auch eine VU+ Ultimo

      zip2000 schrieb:

      Heißt das nun, dass ich die sdd3 u. sdd4 nochmals löschen und in der richtigen Reihenfolge (zuerst sdd3 und anschl. sdd4) kopieren muss
      oder gibt's da noch einen anderen Trick?

      Hab's nun so gemacht und ist's somit behoben...
      HUMAX iCord HD, 1.00.38, Sky mit A02
      -> WD RE4 WD1003FBYX 1TB (leider hörbarer)
      MiniRootFX
      SeasonFix

      Zukünftig auch eine VU+ Ultimo
      :JC_thinking:
      Hallo User,
      ich habe die Anleitungen zum Vergrößern der /dev/hda2 ausgeführt (mit gparted an einer Ubuntu-Linux Maschine). Nun habe ich folgende Aufteilung:
      # df
      Filesystem 1K-blocks Used Available Use% Mounted on
      /dev/root 2624 2624 0 100% /
      tmpfs 62532 28 62504 0% /tmp
      tmpfs 62532 0 62532 0% /media
      /dev/mtdblock0 4096 4096 0 100% /usr
      /dev/hda1 2071416 89988 1876204 5% /mnt/hd1
      /dev/hda2 703628 17100 650784 3% /mnt/hd2
      /dev/hda3 474409968 311065888 139245376 69% /mnt/hd3
      /dev/hda4 3533080 139420 3214208 4% /mnt/hd4
      /dev/hda1 2071416 89988 1876204 5% /opt

      Firmware ist die 38er

      TVTV läd dann einmal brav nach und dann aktualisiert es sich nicht mehr. Wenn ich die hda2 dann lösche (z.B. über ftp), dann wird aktualisiert. d.h. ich muss z.B. alle Woche löschen, damit ich ein aktuelles TVTV habe. Hat sonst noch jemand dieses Problem? Oder, vielleicht eine Idee wie man dieses Problem aus der Welt schafft?

      Ich wäre für jede Hilfe dankbar

      Gruß Lamy
      Hallöle,
      ich hab zwar jetzt den ganzen Thread gelesen, aber ich benötige wohl doch noch etwas Hilfe... :JC_thinking:
      Platte ist ausgebaut, über esata Gehäuse mit meinem WIN7-Rechner verbunden.
      Platte und Partitionen sind aber im Partitionsprogramm (Paragon Partion Manager) andersfarbig als alle anderen Platten
      eine Option um die Partitionsgröße zu ändern wird nicht angeboten, nur bei den anderen Festplatten

      gleiches Spiel bei EaseUS Partition Master auch hier gibts nur bei allen anderen Platten die Option die Partitionsgröße zu ändern...

      Was mach ich falsch?????? :gruebel:
      Wenn Du de Partition wie in hier beschrieben vergößern willst, dann geht das ohne Platte ausbauen und im ICORD mittels Verbindung über Telnet.

      Das die Partitionen andersfarbig sind ist normal, sind ja mit Linuxdateiformaten formatiert.

      Du musst aber die TVTV Partition auch nicht mehr unbedingt vergrößern dazu riecht es entweder CORTEX (angepasste Firmware) oder Miniroot (Aufsatz für die Firmware) zu installieren
      Hi,

      - Verbindung über "Telnet" klingt für mich sehr kompliziert und aufwändig hab den icord ja nichtmal am Netzwerk...

      - ich wollte gleich eigentlich nach der Partitionsvergrößerung die Firmware 1.00.19 aufspielen, damit ich wieder 2 Stunden Timeshift hab

      - jetzt wo die Platte einmal ausgebaut ist und am PC hängt, kann ich die Partition nicht mit nem Partitionsmanager vergrößern?
      Doch. Aber dazu braucht es vorher noch ein paar weitere Schritte:

      - Partition 3 (Video-Partition) verkleinern
      - Partition 3 nach hinten verschieben
      - Partition 2 (TVTV-Partition) vergrößern.

      Ohne die ersten beiden Schritte ist ja kein Platz zum Vergrößern
      Gruß,
      Andreas