"kein o schlechtes Signal" und jede Menge anderer Mängel

      "kein o schlechtes Signal" und jede Menge anderer Mängel

      Hallo zusammen. Letzte Chance für meinen ICORD ist dieses Forum :confused: 1,5 Jahr alter Icord HD mit CI. SAT Antenne 2 LNB Sat Anlage vom TV Fachmann installieren lassen. 2 Kabel einer in "in" und der andere auch so wie hier im Forum beschrieben. SCD-Antenne Ein Kabel Userband 2.TV Panasonic TX... Software ist aktuallisiert. Fehler: beim häufigen hin und herschalten kommt sehr oft "kein o schlechtes Signal" Oft bleibt gerade bei RTL HD dann der TON auf der Strecke. muss dann auf ein Reginalprogramm umschalten und nochmal versuchen dann klappts-manchmal- Auch beim Umschalten muss ich wieder auf die Nicht-HD-Sender und wieder zurück dann klappts oder es erscheint kein o schlechtes Signal 2 sek. und dann hat er´s wieder.Aufnahmen werden manchmal gar nicht gestartet. 2 gleichzeitige Aufnahmen nimmt er von der Zeit zwar auf aber beim Ansehen kommt "Dieser Kanal ist verschlüsselt oder nicht verfügbar" oder er nimmt die Hälfte des Films auf und mittendrin kommt dann die Meldung und den Rest des Filmes kann man sich dann schenken. Manche Filme werden ohne Ton aufgezeichnet. Als Laie denk ich immer das zu wenig Power von der Schüssel kommt aber kommt unten bei mir mit 80 und 100% an. :11:

      Ich habe den Icord meinem Freund der das selbe Gerät hat gegeben. Er hat es angeschlossen auf "feste Antenne" und dort zeigte er keine Fehler. Aber das Problem mit dem Umschalten usw. stellt sich auch häufig erst nach ca 2 Stunden betrieb.
      SAT Antenne 2 LNB Sat Anlage vom TV Fachmann installieren lassen. 2 Kabel einer in "in" und der andere auch so wie hier im Forum beschrieben. SCD-Antenne Ein Kabel Userband 2.TV Panasonic TX...


      Wie ist dein Rec genau verkabelt? Hast du die Leitung geteilt?

      Wenn du nur ein Userband nutzt und diese Leitung teilst, dann ist es normal, dass du diese Fehler hast.

      LG
      Ich habe noch was vergessen. Beim Einschalten des Icord ist die untere Hälfte des TV komplett grün.

      Und es zeigt mir die Version U7.03 an. Ist das die Richtige? Ich hab hier im Forum gelesen das es entscheidend sein kann und auch die Version 19??? nicht zum emfehlen sei? Naja Laie eben.

      Und die allumfassende Lösung sollen diese wie heißen die diese kleinen Fäschen unter der Haube sein? Dann laß ich: Gerät ausschalten und mal das eine Kabel hinten lösen um zu testen das beide Tuner io sind?

      Wenn ich aufzeichne, müssten dann nicht auf der Senderliste alle Programme die hell hinterlegt sein, die dann nicht empfangen werden können? :searchingsky:
      Die U7.03 ist die Loader Version. Diese ist aktuell. Die 1.0019 ist die Software-Version des icord HD. Diese läuft sehr stabil. Es gibt noch eine neuere Software-Version 1.0037 die man aber nur braucht, wenn man das Legacy-Modul von HD+ einsetzen möchte. Mit deinen Problemen hat die Software 1.0019 aber nichts zu tun. Da du über das Unicable den Receiver so angeschlossen hast, wie wenn zwei Kabel angeschlossen sind, kannst du wenn eine Aufnahme läuft, normalerweise noch alle beliebigen Sender ansehen können. Erst wenn zwei Aufnahmen gleichzeitig laufen, dann können einige Programme "ausgegraut" sein, die dann nicht mehr angesehen werden könnten.
      Die kleinen "Fäschen" sind die Elkos, die bei älteren (ca. 2 Jahre oder älter) defekt sein können. Siehe hier: wiki.icordforum.com/index.php/…1-netzteil-elkos-erneuern
      Da der Receiver an einem anderen Anschluss uneingeschränkt funzt glaube ich nicht, dass es die Elkos sind. Denke mal, dass es, wie ochzoetna bereits schrieb, an dem LNB liegt.

      Eine andere Möglichkeit wäre, das du nicht der einzige bist der das Userband 2 nutzt. Hast du mal getestet wie sich der iCord verhält wenn du am Tuner 1 das Userband 4 nutzt?
      Erstmal vielen Dank für Eure Beiträge. Es tut gut, wenn man nicht allein ist mit sowas. Mein Viedorecorder steht ja zur Not auch noch.

      Das mit dem Userband hat der ´TV-Fachmann so installiert ich hab Ihm da eigentlich vertraut. Er hat auch 2 mal gemessen wieviel "unten" ankommt. Er meinte das Signal ist stark genug. Wenn ich Eure Antworten lese geh ich jetzt erstmal so vor. Ich gebe meinen Bekannten nochmal den REC der soll Ihn den ganzen Tag laufen lassen und mal kräftig hin und herschalten auch bei HD - Aufnahmen. Wenn das alles ok. lass ich die "Fässchen" :yes: ach ja Elkos tauschen, auch wenn die noch soweit ok sind scheinen die Dinger ja eh nicht ewig zu halten. Und daaaaaaan guck ich nochmal nach der ganz genauen typ-bezeichnung vom LNB und frag Euch ob der kompatibel ist.

      Das kann jetzt aber noch ein paar Wochen dauern habt Ihr noch einen Tipp was ich den Techniker noch fragen kann?

      LG und vielen Dank

      :19:
      Hallo, ich hatte ähnliche Probleme, da hat mir Humax mitgeteilt, dass gerade die HD Receiver mit einem zu starken Signal Probleme haben. Warum dann gerade kein oder zu schwaches Signal angezeigt wird, habe sie mir allerdings nicht verraten. Ich habe mein Antennensignal von einem Profi mit speziellem Meßgerät die Signalstärke auf ca 75dB eingestellt und seither keine Probleme, auch mit dem Ton mehr.
      Hallo



      Habe das Gerät in die Werkstatt gegeben. Dort wurde festgestellt das meine HD Karte nicht kompatibel mit dem CI Modul ist. Also neues CI Modul bestellt. Keine Besserung.

      Dann wurde festgestellt das die Firmware auf dem Rec eine sehr alte war. Die neue Firmware könne man nicht aufspielen, wenn man die Firmware dazwischen nicht aktualisiert hat, sagte man mir. Um das Gerät nicht einzuschicken wurde das Gerät aufgemacht und "überbrückt" sodass jetzt die neueste Firmware drauf ist. Bei der Gelegenheit wurden die Elkos geprüft. - sind einwandfrei.

      Heute das Gerät wieder angeschlossen. Alle Probleme so wie vorher - jetzt noch schlimmer. Nehme ich was auf ( egal ob HD oder analog) kann ich kein anderes Programm schauen "schwaches oder kein Signal" Stopp ich die Aufnahme entschlüsselt das Gerät gar nichts mehr. Muss erst ausschalten. Nach wir vor hab ich das GEFÜHL das Ding hat keine Power.

      Vorher war es so das wenn ich ein HD Programm aufnehme ein weiteres oft nichtgeschaut werden konnte. Insbesondere dann wenn das Gerät schon eine lange Zeit lief. Oder ich schalte oft hin und he und dann kommt der Ton nicht mit. Aufnahmen werden nicht entschlüsselt. Bei Aufnahmen fehlt der Ton komplett (vorzugsweise immer bei HD)

      SCD Antenne Ein Kabel Userband 1420 Userband 4 1210 TV Panasonic weitere Geräte sind nicht angeschlossen. Diese Woche geht das Gerät wieder in die Werkstatt. Aber mit welchem Auftrag?

      Freu mich auf jede Antwort

      Maren

      Sausebraus schrieb:

      egal ob HD oder analog
      Analoge Programme gibt es bei Sat keine mehr. Entweder HD oder SD.

      Sausebraus schrieb:

      SCD Antenne Ein Kabel Userband 1420 Userband 4 1210
      Hast du jetzt zwei verschiedene Frequenzen hinterlegt oder nur 1 ? (Deine Post ist nicht ganz klar). Hast du das Durchschleifkabel von Tuner 1 OUT zu Tuner 2 IN angeschlossen?

      Sausebraus schrieb:

      Die neue Firmware könne man nicht aufspielen, wenn man die Firmware dazwischen nicht aktualisiert hat, sagte man mir.
      Das ist absoluter Blödsinn. Beim iCord HD kann man die Firmeware per USB einspielen. Dabei ist es egal welche Firmeware vorher installiert war. Du kannst problemlos mehrer Updates überspringen.

      Gruß
      ekl69
      Hallo und vielen Dank für Eure Hinweise.

      Ich meinte die Non-HD Sender also die SD. Analog war dann wohl das falsche Wort.

      Zwei Tuner belegt. Einmal User band 2 mit 1420 und User band 4 mit 1210 ich kann alle Programme incl HD empfangen

      Das Durchschleifkabel habe ich nicht angeschlossen. es geht jeweils ein Kabel von in und out in den Splitter und von diesem dann ein Kabel in die Dose.

      LG
      Nein. Nur im ausgebauten Zustand und dann auch nur mit speziellen Messgeräten, mit der man auch Kapazitäten messen kann. Ob man da aber auch Rückschlüsse auf die volle Funktionsfähigkeit treffen kann, entzieht sich aber auch meinen Kenntnissen. Aber eines ist klar: Im eingebauten Zustand misst man mur Mist.
      Gruß,
      Andreas