Angepinnt Erfolgreicher Festplattentausch mit aktueller WD 15EARX (1,5 TB) zum Preis von etwa 60 Euro

      Erfolgreicher Festplattentausch mit aktueller WD 15EARX (1,5 TB) zum Preis von etwa 60 Euro

      Bin neu hier und habe mich nach diversen sehr guten Infos zum Plattentausch entschlossen.
      Da die Kompatibilitätsliste für geeignete interne Festplatten leider nicht aktuell ist, habe ich o.g. HD gekauft und mit folgenden Aktionen erfolgreich eingesetzt.

      1.Original HD ausbauen und am PC anschließen genau wie auch die neue HD.
      Motherboards haben meist noch freie sATA Buchsen (evtl. 60cm sATA Kabel kaufen ) bzw. es gibt Anschlußsets für IDE/USB/SATA HD`s die nur eine USB Buchse brauchen und auch die Stromversorgung mitbringen.

      2.Mittels Paragon Partion Manager ( wurde mehrfach auf Computerbild DVD`s kostenlos angeboten ) die neue HD clonen und zwar mit der Funktion proportional zur neuen Platte alle Partitionen vergrößern.Das ergab bei meiner alten 160GB etwa 1,2TB Videobereich (Anzeige1,2GB) und 270GB Fotobereich.
      Wichtig ist ,daß dadurch der gesamte Speicher belegt wird.

      3.Platte einbauen und starten.Der Icord fordert zum formatieren auf, mit ok bestätigen.Nach etwa 10 Minuten erschien von selbst ein Senderbild.Wenn auf der Icord-Anzeige " Initialisierung Patition" statt richtigerweise "Format HDD" steht, tut sich auch nach div.Stunden nichts !!

      Um die Leistungsfähigkeit zu testen habe ich 4 Aufnahmen parallel laufen lassen und einen 5.Sender angesehen, kein Ruckeln sondern Klasse Bild.
      Die HD ist leise und wird nur etwas warm.
      Auch bei mir bleiben Fragen,denn ich habe bei vorhergehenden Fehlversuchen auf andere Art die Firmware 1.0007 geladen, finde aber jetzt ohne update
      die aktuelle Version 1...37 vor. Habe auch kein Alignmentool benutzt !!
      Werde die HD füllen und weiter berichten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ochzoetna“ ()

      Schön zu hören, dass es problemlos geklappt hat.

      Kurz zur Kompatibilitätsliste und deren Aktualität:
      Die Liste lebt von den Mitgliedern hier und den Informationen die wir von Ihnen erhalten. Wenn keine neue funktionsfähige Festplatte genannt wird, verbleibt der Stand auf den zum letzten Mal aktualisierten. Habe deine Festplatte nun hinzugefügt und den Stand somit auch entsprechend aktualisiert.

      crismo
      Habe die HDD auch eingebaut, nachdem meine alte HDD (500 GB) den Geist aufgegeben hat. - Preis war leider 112,- Euro statt 60,-

      Formatierung am PC mit Paragon Festplattenmanager 2011 Suite (kann ich generell nur empfehlen!) als Linux EXT3, kein Name, 8 Sektoren pro Cluster (wie vorgeschlagen).

      Funktioniert bestens!
      Da hast du was falsch verstanden.
      Die .07 kann die FP nur am besten formatieren.
      Unterstützt werden sie bei allen FWs.
      Nur die Anzeige passt nicht.
      Da wird aus TB, GB.
      Sprich dir wird angezeigt 1,9 GB frei und nicht 1,9 TB bei einer 2TB Platte.
      Gruß Sägewerker

      LG 47SL8500 - Vu+ Ultimo - Harmony 1100 - Asus Pro7BS
      Fritz!Box 7390 - LG Blu-Ray Player - Harman/Kardon AVR 130 - Canon EOS 650D

      :d010: My Car is my Castle :d010:

      In deinem Profil steht immer noch der "HD" (ohne PDR) drin.
      Tristan Uhde, Satshop-Heilbronn, Dammstr. 20, 74076 Heilbronn, Tel 07131-6454383, http://www.satshop-heilbronn.de
      Keine Support per PM/TEL (auch mit dem Zusatz "habe das gelesen, aber .....")
      Wiedergegeben werden hier ausschließlich eigene Meinungen die sich tlw. berufen auf User-Beiträge hier.

      Icord HD Festplattentausch

      Hallo an das Forum,

      bin seit einigen Tagen dran die originale FP (250 GB) gegen eine 2 TB FP zu tauschen.
      Nach unzähligen Fehlversuchen habe ich nun endlich geschafft dass der Icord HD die FP annimmt. :gut:
      Mein Problem: Ich habe von der originalen FP ein Backup gemacht und dieses mit Paragon Backup&Recovery 2013 auf die neue FP gemacht, so weit so gut, er nimmt die Platte endlich an aber es verbleibt ein unpartitionierter Bereich von ca. 1,7 TB den ich dadurch nicht nutzen kann. :KeineAhnung:
      Mit Gparted negativ da es ja original schon 4 Partitionen sind und ich nicht noch mehr anlegen darf.
      Habe dann die Partitionsgröße der größten verändert, nun nimmt der Icord die FP wieder nicht an, es erscheint dann "Initialize Partion" .

      Hat eventuell jemand ne Idee wie es klappen könnte oder wo mein Denkfehler ist?

      Vielen Dank und noch nen schönen 1. Advent :prost:

      Festplatte Seagate Barracuda 2 TB erfolgreich installiert

      Guten Abend,

      bin mir nicht sicher ob das Thema hier überhaupt richtig ist wollte nur schnell einen erfolgreichen Einbau einer Seagate Barracuda 2TB Typ ST2000DM001 melden. Habe mit Acronis die alte 250er Platte geklont. Die 250er war zu 74% belegt jetzt habe ich nur 8% belegt. Schönes Gefühl. Die ganze Sache hat nur knapp 3 Stunden gedauert. 4 Programme aufnehmen alles ohne Probleme. Funzt ohne Ende, jetzt auch wieder mit tvtv. Ist ja schon bekannt.

      Dank des Forums habe ich in den letzten Jahren auch noch einen anderen Lüfter sowie eine Temperaturgeregelte Lüftersteuerung eingebaut. Festplatte sitzt ebenfalls auf Gummipuffer. Geräuschpegel somit gen 0. Ach so den IR Empfänger habe ich ebenfalls dank des Forums versetzt. Habe den iCord schon länger aber erst vor ein paar Monaten Root installiert, hätte ich schon viel früher machen sollen. Somit habe ich nun für mich die Eierlegende......! Kann per Smartphone auf den iCord zu greifen und Filme anschauen wo ich auch im Hause bin. Herz was willst du mehr. Ok vielleicht jetzt noch ein kühles Weizen.

      Habe mir eben auch mal die Elkos angeschaut aber alles bestens bei jetzt über 5 Jahren Alter.

      Noch mal vielen Dank an alle die Zeit und Mühe in dieses Forum investieren. I love it.

      :danke:
      iCord 1TB intern + 1TB extern
      CORTEX 1.00.43
      Toshiba 37XV635D
      Marantz PM-66 SE KI
      B&W DM 305
      Sony BDP-S370
      Fuba Schüssel und 4-fach LNB

      Defekte 500GB Platte gegen aktuelle 2GB WD ausgetauscht

      Hallo zusammen,
      hier auch eine Erfolgsmeldung:
      Habe nach den zahlreichen erfolgreichen Umbauten auch einen Versuch gestartet mit dieser Maßnahme den ICord HD meiner Schwiegereltern zu retten.
      Dieser hatte auch die Fehlermeldung "Festplatte nicht partitioniert" angezeigt und war nicht mehr für Aufnahmen zu gebrauchen.

      • Ausbau der 500GB Platte und Testen unter Ubuntu ergab keine Fehler

      • Frohgemuter Versuch die Platte über ein Image mit Clonezilla auf die neue Platte zu klonen ergab beim Versuch das Dateisystem der dritten und vierten Partition dabei zu reparieren tausende Fehlermeldung => Abbruch

      • Weniger frohgemuter Versuch ohne Reparatur über das Image zu kopieren ergab auch kein funktionstüchtiges Image.


      • Die direkte Kopie von der alten zur neuen Platte mit Clonezilla ergab auch Fehlermeldungen

      • Anschließend waren unter Ubuntu in Gparted aber die Partitionen entsprechend der alten Platte erstellt, die dritte und vierte allerdings ohne funktionierendes Filesystem.

      • Diese beiden Partitionen wurden dann mit ext3 formatiert, die vierte Partition bis auf 3MB ans Ende der Platte geschoben und die dritte Partition auf das Maximum vergrößert.

      • Testweiser Einbau in den ICordHD (Firmware GXLSCI 1.00.38) ergab keine Fehlermeldung und auch keine Aufforderung zur Partitionierung, der Speicherplatz der Video-Partition wurde entsprechend des Anzeigebugs mit 1,9GB (also TB) angezeigt

      • Finaler Zusammenbau und erste erfolgreiche Testaufnahmen...


      Vielen Dank für die Informationen hier!

      LIVEVIEW schrieb:

      Hallo XI M-0815,

      Würdest Du mir bitte die genaue Bezeichnung der WD HD nennen?
      Ich kann darauf eine Antwort geben. :)

      Habe nämlich gerade ebenfalls die 500 GB Platte gegen eine etwas ältere 2 TB von Western Digital ausgetauscht.In meinem Fall ist die genaue Bezeichnung "Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB".

      Musste die Festplatte allerdings mit gparted partitionieren. Habe dazu von der alten die Partitionen kopiert, dabei die vierte ans Ende gesetzt und dann die dritte bis aufs Maximum vergrößert.
      Gerade vier parallele Aufnahmen gestartet und einen Sender dabei geguckt. Funktioniert tadellos. Ich gehe davon aus, dass auch die Nachfolgemodelle dieser Festplatte funktionieren müssten.